Emma Watson: Erstmal wieder Schluss mit der Schauspielerei

Nach "Harry Potter" wurde es die erste Zeit ziemlich ruhig um Emma Watson, sie spielte eher in kleineren Filmen mit und meist nicht unbedingt die Hauptrollen. 

Dann deutete sich ihr großes Comeback an.

Emma Watson legt Schauspiel-Pause ein
Foto: getty

Ende 2015 sahen wir sie in einer starken Rolle in "Regression" und erfuhren, dass sie die Belle in "Die Schöne und das Biest" spielen würde. Endlich wieder mehr von Emma Watson! Im Thriller "The Circle" sollen wir sie außerdem dieses Jahr noch an der Seite von Tom Hanks sehen.

Doch wie es aussieht, soll es das erstmal gewesen sein. Gegenüber Bell Hooks verriet sie, dass sie sich eine Auszeit von der Schauspielerei nehmen wolle. "Meine persönliche Challenge wird es sein, jede Woche ein neues Buch zu lesen und jeden Monat ein neues Buch für meinen Buch-Club fertig zu haben. Ich habe auch darüber nachgedacht, noch einmal zu studieren, aber ich glaube, dass ich ebenfalls viel lernen kann, wenn ich einfach mit Menschen spreche und lese."

Schon ihre letzte Auszeit verbrachte Emma mit einem Studium. Allerdings ist damit zu rechnen, dass sie spätestens wenn "Die Schöne und das Biest" im Kino startet wieder viel unterwegs sein muss um PR-Arbeit zu machen. Insofern wird ihre große Pause wohl nicht viel länger als ein Jahr dauern können.

 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: