Enissa Amani nackt: So sexy ist die Komikerin wirklich

InTouch Redaktion

Enissa Amani hat sich in den letzten Jahren als Komikerin einen Namen gemacht. Eigentlich wollte die ehemalige Flugbegleiterin ein Buch mit Kurzgeschichten schreiben, traute sich jedoch nicht.

Enissa Amani zeigt sich von ihrer sexy Seite
Foto: WENN.com

Stattdessen postete sie ihre Texte online und prüfte sie auf einer kleinen Bühne auf Comedy-Tauglichkeit – mit Erfolg! 2015 wurde die gebürtige Iranerin sogar als „Beste Newcomerin“ mit dem „Deutschen Comedypreis“ ausgezeichnet. Doch Enissa kann mehr als nur witzig sein. „Die Leute sind überrascht, dass ich mich trotz Nasen-OP nicht nur in Mode, sondern auch mit dem Philosophen Jean-Jacques Rousseau auskenne“, erklärt sie gegenüber „Express“.

 

Mehr als nur ein hübsches Gesicht

Nachdem Enissa ihr Abitur mit der Note 1,8 abschloss, begann sie ein Jura-Studium. Als sie ihre Zwischenprüfung mit einer Auszeichnung bestand, hängte sie die Rechtswissenschaften jedoch an den Nagel und schwenkte auf Literatur um. Enissas Herz schlug damals allerdings nicht nur für Literaturwissenschaften, sondern auch für Beauty. Sie trat bereits bei mehreren Schönheitswettbewerben an und wurde zur Miss24.de, Vize-Miss Westdeutschland und Miss Tourism Iran gekürt. Drei Monate lang präsentierte sie sogar Kosmetik und Kleidung beim TV-Sender QVC. „Ich trage einen Tussi-Stempel“, weiß Amani, die sich gerne aufdonnert und mit High Heels durch die Gegend stöckelt.

 

Enissa steht auf sexy Fotos

Besonders nach ihrer Teilnahme bei der RTL-Show „Let’s Dance“ hielten viele Zuschauer die Viertplatzierte für eine richtige Tussi. Enissa liebt ihre weiblichen Kurven und setzt diese auch gekonnt in Szene. Sexy Klamotten und knappe Outfits gehören für sie dazu – sehr zur Freude ihrer Fans. Auch auf ihrer Instagram-Seite zeigt die dunkelhaarige Schönheit sich hin und wieder von ihrer heißen Seite. Ob in knappen Bikinis, engen Kleidern oder kurzen Hotpants – Enissa weiß, wie sie auf Männer wirkt. Das scheint auch dem „Playboy“ aufgefallen zu sein, der das TV-Sternchen unbedingt nackt sehen wollte. Wenn sie eh schon viel nackte Haut zeigt, dürfte ein bisschen mehr doch auch nicht schaden – oder?

 

Ihr Geheimnis für wahre Schönheit

Falsch! Enissa lehnte das Angebot des Männermagazins ab. „Ich habe sehr starke Prinzipien“, erklärte sie anschließend. „So was kommt für mich nicht infrage, niemals. Ich habe kein Problem mit sexy Fotos, aber ganz nackt – nein! Auch wenn es mir viel Geld eingebracht hätte.“ Auf ihrer Instagram-Seite macht sie außerdem deutlich, worauf es wirklich ankommt: Es gäbe nichts heißeres, als eine intelligente Frau. Man dürfe sich von dem ganzen Schönheitswahn auf Instagram außerdem nicht verrückt machen lassen. „Hört niemals auf, euch fortzubilden“, fordert sie. „Ein schönes Buch wird euch so viel mehr schenken als Instagram und es wird euch in der Karriere und im Leben viel weiterbringen!“

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken