Enthüllt! Die Pleite-Akte der Dschungelcamp-Stars

Wenn dieser Flieger ans andere Ende der Welt abhebt, sind immer jede Menge Sorgen, aber auch viele Hoffnungen mit an Bord...

Diese Dschungelcamp-Stars sind pleite!
Foto: MG RTL D / Arya Shirazi
  1. Diese Dschungelcamp-Stars sind pleite
  2. Sybille Rauch: Ein neuer Anfang
  3. Abgebrannt nach Australien

Unsere liebsten Sternchen beweisen sich gerade wieder bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Und den Promis sind natürlich wieder einige, die es mehr als nötig haben, ihr klammes Konto zu füllen. Für „das neue“ Grund genug, sich die Pleite-Akten der Dschungel-Stars mal etwas genauer anzusehen. Wer ist diesmal abgebrannt nach Australien geflogen?

 

Diese Dschungelcamp-Stars sind pleite

Besonders eine Dame hatte in den letzten Jahrzenten immer wieder mit erheblichen Geldsorgen zu kämpfen: Sybille Rauch. Die dralle Blondine, die in den 80er Jahren vor allem durch etliche Erotikfilmchen wie „Eis am Stiel“ bekannt wurde, erlebte nach dem Ruhm die Schattenseiten. Mit zunehmendem Alter wurden die Jobangebote weniger, aus Geldnot rutschte sie 2006 sogar in die Prostitution ab. Sybille nahm Drogen, verlor dadurch ihre Zähne. Erst dank ihres neuen Lebenspartners, der ihr zu einem neuen Gebiss und somit einem strahlenden Lächeln verhalf, kam sie wieder zurück ins Leben.

 
 

Sybille Rauch: Ein neuer Anfang

„Ich bin sehr glücklich darüber, dass Alex in mein Leben getreten ist. Er hat einen großen Betrag in mich, mein Aussehen und meine Gesundheit investiert, ansonsten würde man mir die vielen Sorgen, die ich hatte, zu sehr ansehen. Jetzt bin ich wieder eine fesche Person – und ich gewinne jeden Tag wieder an Selbstvertrauen dazu“, so Sybille. Doch Alex ist inzwischen ihr Ex – und der Dschungel ihr finanzieller Strohhalm. Für ihre Teilnahme beim RTL-Abenteuer soll sie rund 70 000 Euro Gage kassieren. Doch Sybille Rauch ist nicht die Einzige, die klamm ist. Für drei weitere Kandidaten soll Australien die Rettung sein…

 

Abgebrannt nach Australien

Tommi Piper lieh „Alf“ die Stimme und verlor alles: „Er zerstörte mein Leben. Ich habe keine Rollen mehr bekommen, weil ich immer mit ihm in Verbindung gebracht wurde“, klagt der 77-Jährige. Er kann die Gage gut gebrauchen, denn inzwischen kommen kaum noch Aufträge rein. Auch Doreen Dietel ist auf etwas mehr Geld angewiesen. Nach ihrem Serien-Aus bei „Dahoam is Dahoam“ 2017 musste sie Arbeitslosengeld beantragen. Inzwischen hält sie sich nur mit ihrem kleinen Bistro über Wasser. Der Protz-Millionär Bastian Yotta sollte zwar eigentlich keine Geldsorgen haben, wurde im Dezember allerdings wegen Verdachts der Steuerhinterziehung kurzzeitig festgenommen. Eine kleine Finanzspritze kann da sicherlich nicht schaden...