Erol Sander: Drama um seinen kleinen Sohn

Die Eltern bekriegen sich vor Gericht – und die Kinder müssen alles ausbaden. Im bitteren Rosenkrieg mit Noch-Ehefrau Caroline (42) kam jetzt raus: Erol Sander (49) darf seinen kleinen Sohn Elyas (7) nur unter therapeutischer Aufsicht treffen.

Erol Sander
Erol Sander Foto: Getty Images

Und seinen ältesten, Marlon (15), sieht er momentan gar nicht...

„Ich habe versucht, meinen Kindern der Vater zu sein, den ich nie hatte“, drückt Erol Sander in einem Interview auf die Tränendrüse. Doch das Jugendamt sieht das wohl anders. Zurzeit darf der TV-Star seinen jüngsten Sohn nur einmal die Woche sehen – und auch nur in Begleitung eines Sozialtherapeuten.

Er darf seinen kleinen Sohn nur unter Aufsicht sehen

Das Verfahren wegen häuslicher Gewalt wurde zwar eingestellt. Dafür hat der Deutsch-Türke einen Strafbefehl über 25 000 Euro wegen Drogenbesitzes akzeptiert. Er gilt damit als vorbestraft! Die Anzeigen stammten jeweils von Ehefrau Caroline.

„Zu meinem Jüngsten hab ich gesagt: Schatzl, mach dir keine Sorgen. Mama und Papa werden einen Weg finden, wie wir alle gemeinsam Freunde sein können“, sagt der TV-Star zum Drama um seinen kleinen Sohn. Bleibt zu hoffen, dass die zerstrittenen Noch-Eheleute das tatsächlich bald schaffen - der Kinder zuliebe...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.