Erst abgeblitzt: Paar findet sich nach Geschlechtsumwandlung

InTouch Redaktion
Erst abgeblitzt: Paar findet sich nach Geschlechtsumwandlung
Erin und Jared fanden sich über einen Umweg Foto: Facebook / Erin Anderson

Liebe über Umwege!

Als Aaron sich vor vier Jahren an seinen großen Schwarm Jared ranwagte, kassierte er einen Korb; heute sind die beiden miteinander glücklich - und zwar als Erin und Jared!

Schon in ihrer Kindheit merkte Erin, dass sie sich in dem Jungskörper, in dem sie geboren wurde, nicht wohlfühlte.

Vor zwei Jahren beschloss die junge Amerikanerin, den entscheidenden Schritt zu tun: Erin ließ ihr altes Ich hinter sich, startete eine Hormontherapie und lebte endlich so, wie sich sich von jeher gefühlt hatte: als Frau.

Als die heute 22-Jährige ein Foto auf Instagram postete, passierte es: Jared, der Mann, bei dem Aaron vor zwei Jahren abgeblitzt war, likete ihr Foto!

Die hübsche Blondine schickte Jared ihre Telefonnummer:

"Fünf Minuten später bekam ich eine Nachricht von ihm und wir fingen an, uns zu unterhalten", schildert Ein der "Daily Mail".

Aus der anfänglichen Plauderei wurde schnell mehr, auch Erins besondere Geschichte stand Jareds Gefühlen nie im Weg:

"Er hatte keine Angst, Jared erzählte seinen Eltern, dass ich eine Transfrau bin. Ihn interessiert die Meinung anderer nicht", so Erin weiter.

Sogar Morddrohungen intoleranter Hatern aus dem Netz schüttelte der Informatikstudent einfach ab.

Heute ist das Paar noch immer frischverliebt, auch wenn für Erin ihre persönliche Wandlung noch nicht beendet ist: Die 22-Jährige spart auf eine Geschlechtsumwandlung.

Unnötigerweise, wenn es nach ihrem Freund Jared geht:

"Sie möchte weiblicher aussehen aber für mich sieht sie auch so wunderschön aus. Wenn es nach mir ginge, müsste sie sich nicht umoperieren lassen aber ich verstehe, dass Geschlechtsidentitätsstörungen ein großes Problem sein können", zeigt sich der Amerikaner verständnisvoll.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken