Erstes Wort nach 5 Jahren: Junge kann nach Zahnarztbesuch plötzlich sprechen

Seit seiner Geburt konnte er nicht sprechen. Doch ein Zahnarztbesuch im Alter von fünf Jahren änderte alles.

Nach fünf Jahren kann der Junge endlich sprechen
Foto: iStock

Der kleine Mason Motz aus Texas wurde mit dem Sotos-Syndrom geboren, das sich beispielsweise durch Lernschwierigkeiten bemerkbar macht. Deshalb wunderte es seine Eltern auch nicht sonderlich, dass der 5-Jährige noch nie ein Wort gesprochen hatte. Er konnte zwar Laute von sich geben, doch mehr schaffte er leider nicht.

Nach einem Zahnarztbesuch geschah dann allerdings ein Wunder. Die Zahnärztin stellte schockiert fest, dass die Zungenspitze des Jungen durch ein zu kurzes und zu weit nach vorne reichendes Zungenbändchen am Mundboden fixiert war. "Er war jahrelang in der Sprachtherapie und niemand hatte jemals unter seiner Zunge nachgesehen", erklärt Dr. Amy Lüdemann-Lazar aufgebracht.

 

Plötzlich konnte Mason sprechen

Die Zahnärztin durchtrennte das Zungenbändchen und konnte Masons Zunge dadurch „befreien“. "Innerhalb von 12 Stunden hat er geredet und es war unglaublich", erklärt seine stolze Mutter. Sein erster Satz war: "Mama, ich habe Hunger."

Es dauerte nur wenige Wochen, bis Mason bis 100 zählen und das komplette Alphabet aufsagen konnte.