Die Trennung war für Gwen Stefani eine Tortur

"Es war eine Tortur!": Gwen Stefani rechnet mit ihrem Ex-Mann ab

04.08.2016 > 22:43

© GettyImages/Kevin Mazur/PMA2014

Gwen Stefani hat unter der Trennung von Gavin Rossdale wohl mehr gelitten, als sie bisher zugeben konnte. Der 50-Jährige betrog sie jahrelang mit der Nanny, weshalb sie die Ehe letztendlich beendete.

 

Im Gespräch mit der „Cosmopolitan“ gesteht sie: "Niemand, mit Ausnahme meiner Eltern und der involvierten Personen, kennt alle Einzelheiten. Niemand würde mir glauben, wenn ich wirklich alles auspacken könnte. Ich habe eine monatelange Tortur hinter mir."

Klingt fast so, als gäbe es da noch weitere schreckliche Fehler, die ihr Ex-Mann sich in der gemeinsamen Zeit geleistet hat. Die 46-Jährige vermutete offenbar schon länger, dass Gavin Geheimnisse vor ihr hatte. "Man muss sich nur mal alle von mir geschriebenen Songs anhören", erklärt Gwen. "Darin ist das alles enthalten. Das Thema beschäftigt mich schon so lange."

TAGS:

Vollkommene Verführung!

Lieblinge der Redaktion