Es wird herbstlich: Stürmische Böen und Schnee in Deutschland

Pünktlich zum Start des Oktobers wird es herbstlich. In Deutschland drohen stürmische Böen, eisige Temperaturen und Schneeflocken.

Minusgrade:  Polarluft lässt Deutschland frieren
Foto: iStock

Der Herbst zeigt sich von seiner kalten Seite. In dieser Woche liegen die Höchstwerte teilweise bei nur 16 Grad. Nachts wird es mit unter 10 Grad noch deutlich kälter – teilweise gehen die Werte sogar unter den Gefrierpunkt zurück.

Möglich sind auch stürmische Böen an der Küste. Und auch Schnee ist nicht ganz unwahrscheinlich: In den Alpen könnten die ersten Flocken fallen. Die Schneefallgrenze sinkt auf 1000 Meter.

 
 

Schnee und Böen möglich 

In der Mitte und im Norden ist das Wetter sehr unbeständig. Immer wieder sind Niederschläge möglich, es gibt aber auch hin und wieder mal ein paar sonnige Abschnitte. Dauerregen könnte hingegen im Süden folgen – dadurch sind Überschwemmungen möglich. Vor allem in der Nacht zum Mittwoch könnte das Wetter in Deutschland sehr turbulent werden – von Böen, bis zu Schnee ist alles dabei.