ESC-Sieger Salvador Sobral: Intensivstation

InTouch Redaktion
ESC-Gewinner Salvador Sobral braucht ein Spenderherz
Foto: Getty Images

Ex-ESC-Gewinner Salvador Sobral liegt auf der Intensivstation. Retten kann ihn jetzt nur noch ein Spenderherz.

Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass der Portugiese ein neues Herz braucht. Wie ernst die Lage wirklich ist, verrieten seine Ärzte aus dem "Santa Cruz" Krankenhaus nahe Lissabon jetzt der "Correio da Manhã". "Es ist ein Wettrennen gegen die Zeit", sagen diese.

ESC-Gewinner Salvador Sobral braucht ein Spenderherz
 

Eurovision Song Contest-Gewinner Salvador Sobral braucht ein Spenderherz

Der 27-Jährige darf sogar kaum Besuch empfangen, so schlecht geht es ihm.

Sogar von seinen Fans hat sich der Sänger bereits verabschiedet.

 

Salvador Sobral hat noch Hoffnung

Und zwar bei seinem letzten Konzert, das er bereits am 8. September spielte. Er spielte dort noch einmal den Gewinnerson vom diesjährigen "Eurovision Song Contest" und konnte seine Emotionen einfach nicht mehr zurückhalten. Er weinte fürchterlich.

Er verabschiedete sich auch im Netz mit einer YouTube-Nachricht an seine Fans: Er sagte ihnen, "dass die Zeit gekommen ist, seinen Körper der Wissenschaft zu übergeben."

Die Hoffnung, dass er wieder gesund wird, ist aber noch immer da: Salvador Sobrals Bühnen-Abschied stand unter dem Motto  "Até já“, bedeutet: "Bis bald".