intouch wird geladen...

Estefania Wollny: Bitterer Befund! Sie ist komplett am Ende

Arme Estefania Wollny! Der 17-Jährigen geht es nach ihrem Zusammenbruch immer noch schlecht - und ihr Arzt ist ratlos...

Estefania Wollny, Silvia. Sarafina und ihr Arzt
Estefania Wollny, Silvia. Sarafina und ihr Arzt RTLzwei

Estefania Wollny hatte in letzter Zeit ganz schön viel Pech. Vergangenes Jahr brach sie in einem Safari-Park mit stechenden Kopfschmerzen zusammen. Wochenlang musste sie im Krankenhaus bleiben. Zwar darf sie mittlerweile wieder zur Schule gehen, doch die die Kopfschmerzen und Geh-Beschwerden sind geblieben. Die Ursache wurde bisher noch nicht gefunden. Eine Hirnblutung, eine Hirnhautentzündung und ein Tumor konnten bisher jedoch ausgeschlossen werden. In der letzten Folge von "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" sollte ein Arztbesuch endlich noch mehr Klarheit schaffen.

Das sagt Estefania Wollnys Arzt

"Beim letzten MRT-Termin haben wir eine CD und einen Bericht bekommen. Doch wir selber können den gar nicht auswerten. Deshalb soll der Arzt uns das alles erklären", berichtete Silvia. Doch der Mediziner hatte ernüchternde Nachrichten für Estefania. "Im Laufe der letzten drei Monate hat sich nichts verändert. Die haben in dem Bereich der großen Rinde rechts am Hinterkopf eine Stelle gefunden. Das findet man häufiger bei Leuten. Doch bei dir ist es nur ein Nebenbefund, der mit der anderen Geschichte wahrscheinlich kein Zusammenhang hat", erklärte der Arzt. "Du bist ein ganz besonderer Fall, den ich hier in der Praxis gar nicht sehe. Ich denke, dass nochmal eine zweite Meinung sinnvoll wäre." Deshalb leitete er Estefania zur Neurologie an die Uniklinik Aachen weiter.

Estefania Wollnys Nerven liegen blank

Für die 17-Jährige ein Schock! Plötzlich kullerten bei ihr die Tränen. "Ich dachte nur: Warum komme ich jetzt wieder hier an und es gibt kein Ergebnis. Es ist immer dasselbe. Ich war schon bei so vielen Ärzten, habe so viele Untersuchen gemacht und nie kommt irgendwas dabei raus", so Estefania traurig. "Ich habe versucht stark zu sein, meine Tränen zu unterdrücken. Doch in dem Moment ging es einfach nicht, weil es mich fertig macht, dass ich nicht weiß, was mit mir los ist."

Nach dem Termin versuchte Mama Silvia ihre Tochter zu trösten - und ihr Mut zuzusprechen: "Ich kann dir nur sagen: Wir sind jetzt bis hierhin gegangen und den restlichen Weg gehen wir auch gemeinsam. Wir kriegen das schon wieder hin."

Ist Loredana Wollny schwanger? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';