Europol bittet um Hilfe: Diese Fotos könnten Kinderschänder dingfest machen!

InTouch Redaktion
Europol bittet um Hilfe: Diese Fotos könnten Kinderschänder dingfest machen!
Foto: europol.europa.eu

Europol bittet um Hilfe. Auf https://www.europol.europa.eu/stopchildabuse wurden Fotos veröffentlicht die vielleicht dabei helfen könnten, Kinderschänder dingfest zu machen. Die europäische Polizeibehörde hat die Fotos im Internet veröffentlicht, weil sie auf die Mithilfe der Bevölkerung hofft. Bei den Gegenständen handelt es sich um Objekte aus dem Hintergrund von Kinderpornos. Bei den abgebildeten Dingen handelt es sich um ganz alltägliche Dinge wie Shampooflaschen, Kleidungsstücke, Spielzeug. Die Ermittler erhoffen sich, dass die Bevölkerung Hinweise zu den Gegenständen geben kann wie beispielsweise Herstellungsort, Marke, wo die Dinge hergestellt wurden oder wo sie häufig vorkommen.

Shampooflaschen, ein Teppisch, ein Stück von einem Poloshirt.

Steven Wilson vom Europol-Zentrum EC3 Cyberkriminalität erklärt: „Die vermeintlich banalen Objekte auf der Website „Stop Child Abuse – Trace an Object“ könnten sich als Schlüsselhinweis bei Ermittlungen erweisen und zur Identifizierung und Rettung von Opfern führen.“ Jeder noch so kleine Hinweis könnte hilfreich sein und dabei helfen, die Kinderschänder zu überführen und die Opfer zu befreien. Ale 20 Fotos sind HIER zu finden: https://www.europol.europa.eu/stopchildabuse

 

 

ER konnte zum Glück gefasst werden: Kindermörder Marcel Heße: