Eva Longoria: Trennung trotz Baby!

InTouch Redaktion

Oje, das hat geknallt! Die Schauspielerin zoffte sich kurz vor der Geburt in aller Öffentlichkeit mit ihrem Mann.

Eva Longoria - Alkohol-Drama in der Schwangerschaft
Foto: Getty Images

Kommt es etwa zur Trennung?

Sie gestikuliert wild, schreit und läuft entnervt auf und ab – keine Frage, Eva Longoria ist völlig außer sich. Man hat fast Mitleid mit ihrem Ehemann José Bastón, dem der Ausraster gilt. Mexikanisches Temperament gepaart mit Schwangerschafts-Hormonen – oha! Der Zoff auf dem Balkon ihres Apartments in Miami zeigt einmal mehr: Kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes ist die Stimmung bei dem Paar im Keller.

 

Eva Longoria will unabhängig bleiben

„Man konnte sie auf der Straße hören“, so ein Anwohner. Dass ihr Wutausbruch vor Augen- und Ohrenzeugen stattfand, war der Schauspielerin völlig schnuppe. Bei Eva ist das Maß voll. „Ich will mein Leben nicht damit verbringen, ständig aufzupassen, was ich tue oder sage oder mache, damit ich niemandem auf den Schlips trete“, sagte sie kürzlich. „Ich bin eine erwachsene Frau, die selbst entscheiden kann, wie sie sein will. Ich brauche niemanden, der mir sagt, was ich zu tun oder lassen habe!“ Ein deutlicher Hinweis in Richtung ihres als kontrollierend geltenden Mannes.

Eva Longoria ist schwanger!
 

Eva Longoria ist schwanger!

Hauptstreitpunkt Nr. 1 soll ihr Job als Regisseurin und Produzentin der neuen ABC-Serie „Grand Hotel“ sein. Die ist auch der Grund dafür, dass Eva derzeit ständig in Miami ist. TV-Mogul José sähe es lieber, wenn sie kürzerträte, sich mehr auf die Schwangerschaft und das häusliche Leben konzentrieren würde. Da beißt er bei Eva auf Granit: „Warum sollte ich nicht arbeiten. Mir geht es gut, und ich liebe meinen Job“, stellte sie gerade klar. „In jeder Pause lege ich mich hin und ruhe mich aus.

 

Evas Baby kommt schon in wenigen Wochen

Sobald diese Show fertig ist, bleibe ich dann auch zu Hause und konzentriere mich nur auf meinen Baby-Boy!“ Dessen Geburtstermin ist allerdings schon in acht Wochen – und ihr Gatte sähe sie schon jetzt am liebsten in Mexiko statt in Miami. „Sie hat ihr Haus in Los Angeles schon verkauft“, wissen Freunde. Aber ein dauerhafter Umzug nach Mexiko? Kommt nicht infrage! Sie hat ihrem Mann aufgetragen, nach einer größeren Villa in L. A. Ausschau zu halten. „Wenn José nicht bis zur Geburt ein vernünftiges Haus gefunden hat, reiße ich ihm wirklich den Kopf ab“, verkündete sie in einem Interview. Und es klang nicht wirklich wie ein Scherz. Freunde befürchten jetzt, dass Eva sogar eine Trennung in Kauf nehmen würde. Sie will nicht über sich bestimmen lassen, und dass beide jetzt Eltern werden, täuscht nicht über die schwelende Krise hinweg. Was die explosive Stimmung noch mehr anheizt: José hat ein Problem mit seiner Schwiegermutter. Die mische sich überall ein, sei omnipräsent.

Die Familie ist Eva jedoch heilig, sie mag auf die Hilfe ihrer „Mamita“ nicht verzichten, plant „Oma Ella“ schon als Baby-Betreuung ein. Für José eine Horrorvorstellung: Hilfe, das „Schwiegermonster“ übernimmt das Regiment!

 

Eva Longoria macht Schluss mit Diät-Stress

Gute Ratschläge bekommt Eva auch von Freundin und Vierfach-Mama Victoria Beckham. Blöd nur, dass José auch die nicht besonders mag. „Er ist sehr privat und kann mit Hollywood und dem ganzen Glamour-Lifestyle nichts anfangen“, so Eva. Etwas, das sie am Anfang der Beziehung an dem Geschäftsmann faszinierte. Genau wie sein tadelloser Modegeschmack: José legt größten Wert darauf, stets gut angezogen zu sein. Ein Anspruch, dem seine Frau im achten Schwangerschaftsmonat nicht gerecht wird. Und das auch nicht muss. „Ich kann zurzeit nur stretchige und bequeme Sachen tragen“, sagt sie. Schönheitsdruck und Diät-Diktat haben lange ihr Leben bestimmt – durch die Schwangerschaft hat sie mühsam gelernt, entspannter mit sich und ihrem Körper umzugehen. Selbstbewusstsein, Erfolg – und bald auch ihr Wunschkind. Eva hat alles, was sie braucht. Ein nörgelnder Ehemann gehört da allerdings nicht dazu.

 

Darum streitet das Paar

  • Ihren Job als Regisseurin und Schauspielerin
  • Aktuell produziert Eva die TV-Show „Grand Hotel“, eine Art spanischer Version von „Downton Abbey“. Sie ist fast täglich am Set.
  • Evas Schwangerschafts-Gelüste
  • Fast Food, Sahne-Torte und viel, viel Kaffee – endlich kann die Schauspielerin in ihrer Schwangerschaft ohne Reue zulangen. Wäre da nicht ihr Mann, der ihr immer den Burger wegnimmt und stattdessen einen grünen Smoothie in die Hand drückt.
  • Mama ist die Beste!
  • Ihre Mutter Ella hat Eva fest im Griff. Seit der Schwangerschaft ist sie ihre wichtigste Bezugsperson – und soll es danach auch bleiben. José hat allerdings keine Lust, sich der resoluten Dame auf Dauer unterzuordnen.