Evelyn Burdecki & Domenico de Cicco: Versöhnung!

Domenico de Cicco und Evelyn Burdecki wieder aus Kuschelkurs. Damit hat wirklich niemand mehr gerechnet...

Evelyn Burdecki und Domenico De Cicco
Foto: MG RTL D

ER ist der große Verlierer - SIE die Königin des Dschungels. Für Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco endete die Teilnahmen bei "Ich bin ein Star holt mich hier raus" völlig unterschiedlich. Doch jetzt haben sich die beiden tatsächlich versöhnt!

Evelyn Burdecki und Domenico De Cicco
 

Evelyn Burdecki & Domenico: Was lief wirklich im Dschungelcamp?

 

Domenico de Cicco: Versöhnung mit Evelyn Burdecki

Erst flirteten sie im Camp, dann zofften sie sich. Die Situation zwischen Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco eskalierte schnell. Sie wollte endlich darüber reden, wieso er ihr verschwiegen hat, dass er eine schwangere Freundin zu Hause hatte, als die beiden zusammenkamen. Domenico wollte auf diese Diskussion um keinen Preis eingehen, beschimpfte sie sogar als Lügnerin.

 

Das Ergebnis: Die aggressive Art des Italieners kam so gar nicht gut bei den Zuschauern an. Sie wählten ihn als erstes aus dem Camp. Evelyn hingegen schaffte es bis auf den Thron. Sie ist die neue Dschungelkönigin. 

Und auch Domenico schlägt plötzlich andere Töne ein...

 

Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco haben sich wieder lieb

Beim großen Wiedersehen nach dem Finale entschuldigte sich der "Bachelorette"-Star vor laufenden Kameras bei seiner Ex. "Es tut mir weh zu sehen, wie ich eigentlich zu dir war", erklärt er geläutert. Und weiter: "Ich habe Fehler gemacht, ich habe dir wehgetan. Ich habe meiner Freundin wehgetan, ich habe meinem Kind wehgetan. Ich habe alles falsch gemacht. Das tut mir leid. Ich meine es ernst, es tut mir wirklich leid, dass es so gekommen ist. Und ich will mich dafür entschuldigen." Das sind wirklich ganz neue Töne. Nach der Entschuldigung umarmten sich die beiden sogar.

Doch wie ehrlich war die Entschuldigung? Ist Domenico nur für die Gunst der Zuschauer über seinen Schatten gesprungen?

Evelyn Burdecki ist es offenbar egal. "Er hat sich entschuldigt, das Thema ist für mich abgeschlossen", erklärt sie selbstbewusst.