Evelyn Burdecki: So lief der Prozess mit ihrem Ex-Manager

Evelyn Burdecki wird von ihrem Ex-Manager verklagt. Jetzt fand der erste Gerichtstermin statt...

Evelyn Burdecki
Evelyn Burdecki Foto: Getty Images

Evelyn Burdecki hat momentan einiges um die Ohren. Sie trainiert nicht nur für "Let's Dacne", sondern muss sich auch mit einem fiesen Gerichtsprozess rumschlagen. Ihr Ex-Manager Ricky Armando Pinto-Fernandes verklagt die Dschungelkönigin, weil sie ihm angeblich noch 7.600 Euro schuldet wegen der Vermittlung eines Auftrages. Sie behauptet, dass der Vertrag zu dem Zeitpunkt längst gekündigt war.

Keine Einigung im Prozess

Mit trauriger Miene erschien Evelyn gestern im Düsseldorfer Landgericht. "Ich bin natürlich aufgeregt, was jetzt gleich passiert. Sowas hatte ich noch nie, deswegen ist das ein komisches Gefühl", erklärte das TV-Sternchen kurz vorher im Interview mit RTL.

Doch auch nach dem Termin ging es Evelyn nicht besser. Der Richter schlug vor, dass Evelyn nur die Hälfte des Betrags an ihren Ex-Manager zahlt. "Natürlich finde ich das ein bisschen ungerecht, weil ich mir eigentlich gedacht habe: Ok, ihm steht das Geld nicht zu. Wir haben dann aber doch besprochen, dass wir Hälft Hälfte machen." Doch die andere Seite lehnte ab. Wenn sich die beiden in den nächsten vier Wochen nicht einigen, geht der Prozess im Mai weiter.

Kann Evelyn trotz Gerichts-Stress bei "Let's Dance"abliefern?

Evelyn hätte die Angelegenheit gerne sofort geklärt. Schließlich will sie sich lieber auf ihre Teilnahme bei "Let's Dance" konzentrieren. "Es ist Zeit, die mir geraubt wird, die ich sowieso momentan nicht habe", sagte sie. Wir drücken die Daumen, dass sie heute Abend trotzdem mit ihrer Performance überzeugen kann!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.