Ex-GZSZ-Star Rainer Meifert: Sein Leben nach dem Drogen-Absturz

Ex-GZSZ-Star Rainer Meifert: Sein Leben nach dem Drogen-Absturz

27.04.2017 > 08:41

© WENN.com

Er war ganz oben, dann folgte ein schlimmer Drogen-Absturz und er landete ganz, ganz unten. Doch wie geht es Rainer Meifert, der vor 17 Jahren als Dr. Jan Wittenberg die GZSZ-Fans begeisterte, heute? Schon 2009 hatte er den Drogen entsagt, aus eigener Kraft. Bis heute ist er clean und konzentriert sich lieber auf seine Karriere. Der Schauspieler hat sich nämlich klammheimlich ein zweites Standbein aufgebaut. Rainer Meifert arbeitet erfolgreich als Fotograf. Unter einem Pseudonym, wie er „Gala“ gegenüber verraten hat: „Das mit der Fotografie habe ich in der Öffentlichkeit immer zurückhalten wollen, meistens habe ich unter einem Pseudonym gearbeitet. Die Fotografie habe ich damals neben der Schauspielerei gelernt, natürlich noch analog. Mein erstes Model war Karl Lagerfeld in seiner Villa in Hamburg. Es ist alles schief gegangen. Mir sind fast alle Kameras kaputt gegangen, die Filme haben sich verfangen - das ist mir vorher noch nie passiert. Aber die letzte kleine Kamera hat dann noch funktioniert und es ging gut aus. Meine Haupttätigkeit ist aber immer noch die Schauspielerei.“

 

Rainer Meifert arbeitet weiterhin als Schauspieler

Obwohl Rainer Meifert weiterhin als Schauspieler tätig ist, wurde es nach GZSZ eher ruhig um ihn: „Ich hatte keine Lust auf Yellow Trash, Dschungelcamp und so weiter. Von daher bin ich ganz froh, dass ich mit der Fotografie auch immer wieder auf meine kreative Seite zurückgreifen kann und ich nicht jeden Scheiß machen muss, um Geld zu verdienen.“ Doch nun ist er bald wieder zu sehen, als Captain Kirk hat Rainer Meifert einen Werbespot für die größte deutsche „Star-Trek“-Lesung gedreht.

 
TAGS:
Anzeige
Romantische Kleider - Jetzt shoppen
Lieblinge der Redaktion