intouch wird geladen...

Farmer Gerald & Anna Heiser: Dunkle Wolken über ihrem Baby-Glück

Kurz vor ihrer Reise nach Europa legt Anna Heiser eine traurige Baby-Beichte ab...

Gerald und Anna Heiser
Foto: imago

Gerald und Anna Heiser wünschen sich schon lange eine eigene Familie. Doch eine Fehlgeburt warf das Paar vor einigen Monaten gehörig aus der Bahn. Nach etlichen Versuchen ist die gebürtige Polin nun doch noch schwanger geworden und freut sich auf die Ankunft ihres ersten Kindes. Doch irgendwie ist momentan noch der Wurm drin...

Trauriges Baby-Update

In ihrer Instagram-Story berichtet Anna, dass sie gerade Flugtickets gekauft hat und zusammen mit Gerald nach Europa reisen wird. "Wir werden auch ein paar Sachen für unser Baby besorgen", verrät sie und legt im gleichen Atemzug auch eine traurige Beichte ab. "Allerdings muss ich zugeben, dass ich wirklich überfordert bin. Jedes Mal, wenn ich etwas kaufen will, gehe ich erst mal von der Seite runter, weil... ich kann das nicht. Ich weiß es nicht. Ich bin irgendwie überfordert." Trotzdem will Anna sich davon nicht beirren lassen. "Ich hoffe, das wird sich schon legen. Vielleicht ist es einfach noch, dass ich nicht so einen krassen Nestbau-Trieb hab", erklärt sie.

Zum Glück steht Ehemann Gerald voll und ganz hinter seiner Liebsten. Er unterstützt sie und fängt sie auf, wenn sie überfordert ist. "Ich weiß nicht, ob es an den Schwangerschaftshormonen liegt, aber ich liebe diesen Mann jeden Tag ein bisschen mehr", schreibt Anna noch vor wenigen Tagen auf ihrem Instagram-Account. Worte, die ihr Schatz sicherlich sehr gerne hören dürfte...

Trifft Helene Fischer sich heimlich mit Ex-Freund Florian? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.