Feuerball-Bond-Girl Molly Peters ist tot!

InTouch Redaktion
Feuerball-Bond-Girl Molly Peters ist tot!
Foto: Getty Images

Nach dem einstigen James Bond-Darsteller Roger Moore ist nun auch ein Bond-Girl von uns gegangen. „Feuerball“-Star Molly Peters ist tot. Die Schauspielerin wurde 75 Jahre alt, wie auf dem offiziellen James Bond-Account auf Twitter bekanntgegeben wurde: „Wir sind erschüttert über die Neuigkeit, dass Molly Peters im Alter von 75 Jahren gestorben ist. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie.“

Roger Moore: Die James Bond-Legende ist tot!
 

Roger Moore: Die James Bond-Legende ist tot!

 

Molly Peters schrieb als Bond-Girl Geschichte

Molly Peters mimte 1965 an der Seite von Sean Connery das Bond-Girl Patricia Fearing in dem Streifen „Thunderball“ (Feuerball). Molly Peters verkörperte in dem 007-Streifen die Krankenschwester Patricia Fearing. Sie kümmerte sich um James Bond, als dieser sich im Sanatorium  aufhielt. Und schrieb direkt 007-Geschichte. Als erstes Bond-Girl zeigte sich Molly Peters nämlich komplett nackt. Leider schaffte die Schauspielerin nie den großen Durchbruch. Die gebürtige Britin spielte nach „Feuerball“ nur noch in zwei weiteren Filmen mit. Im Jahr 1966 in „Wie tötet man eine Dame?“ und „Der Spinner“. 1967 folgte noch ein Engagement für die Serie „Baker's Half-Dozen“. Dass es mit ihrer Karriere nicht weiter voran ging, soll angeblich an Meinungsverschiedenheit mit ihrem Agenten gelegen haben. Bevor sie zur Schauspielerei kam, war Molly Peters als Model tätig. Bis Regisseur Terence Young sie entdeckte.