Findet Dory: Disney zeigt zum ersten Mal ein lesbisches Paar im Animationsfilm

Warum müssen Superhelden eigentlich immer heterosexuell sein? Warum sind die Märchenprinzessinnen so versessen auf einen Prinzen und nicht mal auf eine andere Prinzessin?

Diese Fragen geistern derzeit wie verrückt durchs Internet. Aktuell wird eine männliche Liebelei für Captain America gefordert und eine Freundin für Eiskönigen Elsa im kommenden "Frozen 2".

Bislang trauten sich die großen Studios nicht so richtig, diesen Schritt zu wagen. Doch dann taucht plötzlich ganz unaufgeregt und beiläufig ein offenbar lesbisches Paar im neusten Trailer zur "Findet Nemo"-Fortsetzung "Findet Dory" auf.

Die LGBT-Community feiert den Trailer und diesen ersten kleinen Schritt, Homosexualität als Teil unserer Welt auch weiter in die Filmwelt zu integrieren.

Möglicherweise ist es kein Zufall, dass es ausgerechnet "Findet Dory" getroffen hat. Ellen DeGeneres spricht die Hauptfigur Dory. Sie selbst ist seit Jahren offen homosexuell und setzt sich mit ihrer Popularität seit jeher für die Rechte von Homosexuellen ein.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';