Fiona Erdmann hat ihre Mutter verloren

Bereits im Januar stellte Fiona Erdmann auf ihrem Facebook-Profil alles auf schwarz. Unkommentiert.

Fiona Erdmann trauert um ihre Mutter
Foto: Facebook / Fiona Erdman

Es muss etwas Furchtbares passiert sein.

Schnell sprach sich herum, dass Fionas Mutter gestorben sei und die Fans äußerten ihre Kondolenzen auf der Seite. 

Einen Monat später hat Fiona nun die Kraft gefunden, öffentlich darüber zu sprechen: "Diese Zeilen zu schreiben, ist das Schwerste, was ich jemals tun musste. 
Die richtigen Worte zu finden, die Gefühle auszudrücken, die man fühlt, ist schlichtweg unmöglich." 

Am 14. Januar ist ihre Mutter an einer Nervenkrankheit gestorben. In einem langen Statement schreibt Fiona ihre Trauer und ihre Wut über diesen Verlust nieder. Und schreibt dabei mit ganz viel Liebe für ihre Mutter.

"Ich möchte einfach, dass jeder weiß, wie wundervoll meine Mama war!" 

Am Ende ihrer berührenden Worte hat sie noch eine ganz dringliche Bitte an alle Leser: "Tut mir einen Gefallen und lasst eure Mamis noch heute wissen, wie lieb ihr sie habt und wie wichtig sie für euch ist!"

 

Diese Zeilen zu schreiben, ist das Schwerste, was ich jemals tun musste. Die richtigen Worte zu finden, die Gefühle...

Posted by Fiona Erdmann on Donnerstag, 11. Februar 2016
 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: