Fips Asmussen: Der Kult-Komiker ist tot

Große Trauer um einen Comedy-Star: Fips Asmussen ist im Alter von 82 Jahren gestorben.

Fips Asmussen
Foto: Getty Images

Er war über Jahrzehnte aus der deutschen TV-Landschaft nicht wegzudenken: Fips Asmussen zählt zu den erfolgreichsten Komikern des Landes und hat sich mit unzähligen Auftritten in die Herzen der Zuschauer gescherzt. Nun ist der Kult-Komiker tot. Er starb im Alter von 82 Jahren in seiner Heimatstadt Querfurt in Sachsen-Anhalt. Das hat seine Tochter gegenüber "Bild" bestätigt.

Fips Asmussen, der mit bürgerlichem Namen Rainer Pries hieß, startete seine Karriere in den 60er Jahren mit seiner eigenen Kabarett-Kneipe "Violette Zwiebel" in Hamburg. Nachdem er sich zunächst mit humorvollen Liedern einen Namen machte, entwickelte er in den 70ern den Stil, für den er berühmt werden sollte: Das schnelle Erzählen von Witzen.

Fips Asmussen: Todesursache bekannt

Insgesamt dauerte Fips Asmussens Comedy-Karriere 40 Jahre, in denen er regelmäßig Gast in großen TV-Shows war. Zusätzlich verkaufte er Tonträger und stand bei zahlreichen Tourneen auf der Bühne. Sein Programm machte ihn sogar über die Grenzen hinaus berühmt und führte ihn zu Auftritten auch immer wieder ins Ausland.

Fips Asmussen starb bereits am Sonntag, 10. August, gegen 12 Uhr, in einem Krankenhaus an den Folgen einer Krebserkrankung. Nur drei Tage vor seinem Tod soll er in die Klinik eingeliefert worden sein. "Ich wurde von der Nachricht überrascht. Eigentlich war er noch ganz fit im Kopf. Ich dachte immer, er würde noch länger leben", so seine Tochter Svenja Carolin Dürkop-Pries gegenüber "Bild."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.