Fitness-Tricks: Heißer Body in 5 Minuten

InTouch Redaktion

Manchmal geht es uns ja wie den Stars: Wir haben weder Zeit noch Lust, unseren Body (aus-)dauernd im Gym zu trainieren. InTouch hilft: Dieses Workout präsentiert die Lieblings-Übungen der Stars für einen sexy Body!

Fitness Tricks
Foto: iStock
 

Military Plank

Trainiert Arme, Schultern, Rumpf

Ausgangsposition: Die Hände stehen senkrecht unter den Schultern, Knie sind am Boden, der Oberkörper bildet eine Gerade. Nicht durchhängen! Die Füße können hochgestellt sein (siehe Bild) oder am Boden ruhen.

So geht's weiter: Jetzt senken wir den rechten Arm und stellen die Ellenbogen genau da ab, wo vorher die rechte Hand positioniert war. Der linke Arm folgt. Mit dem rechten Arm wieder hoch in die Ausgangsstellung drücken, der linke folgt. Die nächste Runde mit dem linken Arm beginnen.

Wie lange?

Eine Minute in flottem Tempo durchziehen.

Lieblings-Übung von: Britney Spears

 

Squats mit Stretch

Trainieren Po und Oberschenkel

Ausgangsposition: Beine etwas breiter als hüftbreit, Zehen zeigen leicht nach außen, Arme über den Kopf gestreckt.

So geht's weiter: Mit den Händen bis zum Schienbein wandern, die Beine sind im 90°-Winkel gebeugt, die Oberschenkelrückseite ist parallel zum Boden. Kurz halten, dann Beine langsam strecken.

Wie lange?

Eine Minute lang die Beine brennen lassen!

Lieblings-Übung von: Beyoncé

 

Die Po-Übungen der Stars: Po-Fitness a la Pippa, Heidi und Co.

 

Schwimmer

Trainiert den Rücken

Ausgangsposition: In Bauchlage begeben, Arme lang nach vorne ausstrecken, Füße sind leicht aufgestellt.

So geht's weiter: Jetzt den Oberkörper und rechten Arm anheben, gleichzeitig das linke Bein nach oben bewegen. Wichtig: Nicht mit Schwung, sondern mit Muskelkraft arbeiten. Arm, Bein und Oberkörper absenken, dann linken Arm und rechtes Bein anheben.

Wie lange?

Immer beide Seiten abwechselnd für eine Minute anheben. Nicht zu schnell, lieber kontrolliert arbeiten.

Lieblings-Übung von: Vanessa Hudgens

 

Seitliches Beinheben

Trainiert Po und Beine

Ausgangsposition: Seitenlage, die Beine sind leicht angewinkelt. Der Oberkörper aufgestellt. Das obere Bein gestreckt heben, die Fußspitze zeigt dabei Richtung Boden.

So geht's weiter: Jetzt das Bein langsam Richtung Boden senken, die Fußspitze berührt dabei eine Sekunde den Boden, dann das Bein wieder anheben.

Wie lange?

30 Sekunden eine Seite, dann auf die andere Seite wechseln.

Lieblings-Übung von: Khloé Kardashian

 

Käfer-Crunch

Trainiert gerade Bauchmuskeln

Ausgangsposition: Wir liegen flach auf dem Rücken, die Arme sind parallel am Körper ausgestreckt. Die Knie sind gebeugt angehoben, Oberschenkel und Hüfte bilden einen 90°-Winkel, die Waden zeigen parallel zum Boden.

So geht's weiter: Rumpfmuskulatur anspannen, dann den rechten Arm senkrecht nach oben strecken und das rechte Bein lang zum Boden senken. Wichtig: Das Bein darf nicht den Boden berühren! Gleichzeitig wandert der linke Arm ausgestreckt über den Kopf, das linke Bein bleibt in der Ausgangsposition. Dynamisch die Seiten wechseln.

Wie lange?

Eine Minute in zügigem Tempo durchziehen

Lieblings-Übung von: Rihanna

So geht's los

Vor dem Training den Körper aufwärmen, um die Verletzungsgefahr zu verringern: eine Minute schnelle Jumping Jacks (Hampelmänner) machen. Pusht den Puls! Zirkel bis zu 3-mal hintereinander wiederholen.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken