Florian Silbereisen: Es ist genug! Er greift zu radikalen Mitteln

Bei RTL steht die nächste Folge von "Deutschland sucht den Superstar" an. Dort platzt Florian Silbereisen der Kragen: Der Juror schmeisst einen Kandidat direkt wieder raus...

Florian Silbereisen
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Bisher gibt Florian Silbereisen nicht die schlechteste Figur als Juror ab - auch, wenn die Quoten der neuen Staffel von DSDS bisher eher so im Mittelmaß liegen. Bisher gab es bereits einige Kandidaten, welche den Recall erreicht haben. Aber auch die, welche die Jury eher nicht beeindrucken konnten.

Auch interessant

Florian Silbereisen schmeißt Mechito bei DSDS raus

Nun tritt ein Kandidat vor die Jury, welchen Florian Silbereisen direkt wieder aus der Show schmeißt. Und das nicht, weil er nicht singen kann, sondern aus anderen Gründen: Kandidat Mechito ist nämlich vorbestraft wegen Körperverletzung. Der 29-Jährige hatte das dem Sender und der Jury verschwiegen.

Zwischen dem Kandidat und Florian Silbereisen kam es zu einer Aussprache in München. "Ich habe vom Team erfahren, dass du uns was verschwiegen hast. Du dachtest, das kommt nicht raus", sagt der Juror laut der "Bild"-Zeitung zu Mechito. "Ich bin aktuell auf Bewährung wegen Körperverletzung. Mir tut das auf jeden Fall sehr leid, ich würde es sehr gerne rückgängig machen", so der 29-Jährige. Das nützt aber nichts mehr: Da er vorbestraft ist, fliegt er bei DSDS knallhart raus...

Bei Florian Silbereisen läuten die Hochzeitsglocken mit Helens Rivalin - mehr dazu hier im Video: