Florian Silbereisen: Gemeine Läster-Attacke! Jetzt vergisst ER seine gute Manieren

Dream-Team auf der Bühne – aber hinter den Kulissen wirkt es nicht so harmonisch zwischen Florian Silbereisen und Thomas Anders...

Florian Silbereisen
Foto: Getty Images

Der Erfolg hat bei ihnen zwei Gesichter: Florian Silbereisen (38) und Thomas Anders (57) sind ein Dream-Team auf der Bühne – aber hinter den Kulissen geht es anders zu. Da feuert Thomas eine volle Breitseite gegen seinen Duett-Partner ab. Warum zieht der Berliner so über Flori her?

Dabei müsste Thomas eigentlich dankbar sein: Seit dem Ende seiner Modern Talking-Karriere hat der Vater eines Sohnes (Alexander, 18) keinen einzigen Nummer 1-Hit mehr landen können. Erst mit dem fröhlichen Publikumsliebling aus Bayern schaffte er es 2020 wieder an die Spitze. Nach außen hin schwärmt Thomas dann auch pflichtgemäß („Pfundskerl“), hinter den Kulissen ätzt er über Flori: „...weil er natürlich die Seriosität, die ich ausstrahle, auch ein bisschen haben möchte...“ Gemein!

Ist Florian Silbereisen nur zweite Wahl?

Auch zur Frage, wie die beiden überhaupt zusammenfanden, äußert sich Thomas ganz schön herablassend. Sein Produzent und er überlegten lange, wer passen könnte, wie er in der NDR-Sendung "DAS!" erzählte: „Und dann sagt man sich: ,Ach, der hat gerade ein Album draußen, …der hat andere …Aktivitäten.‘ Und dann kamen wir irgendwie auf Florian. Und… weil ich ihn auch kannte, nicht sehr intensiv, aber durch verschiedene Sendungen, sagten wir: ,Komm, wir fragen einfach.‘“ Klingt wie: Ein Besserer war gerade nicht verfügbar.

Und die Zukunftsaussichten? Geht’s nach Thomas, dann gibt’s wohl keine: „Es ist jetzt nicht fest, dass wir sagen: ‚Wir werden jetzt als Duo in die ewigen Jagdgründe eingehen.“ Männerfreundschaft? – Fehlanzeige!

Bei all dem Getöse werden Erinnerungen an Modern Talking und Thomas’ ständigen Kleinkrieg mit Partner Dieter Bohlen (66) wach. Zweimal, von 1984 bis 1987 und von 1998 bis 2003, trat das Duo gemeinsam auf, zweimal ging es mit großem Krach auseinander und zuletzt sogar vor Gericht! Thomas Anders gewann den Rechtsstreit und tritt heute süffisant nach: „Insgeheim glaube ich fast, dass bei Dieter zwei Drähtchen im Kopf nicht richtig zusammengelötet sind.“

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.