Florian Silbereisen: Jetzt muss er der bitteren Realität ins Auge blicken

Florian Silbereisen hat vielen Freunden zum Erfolg verholfen – und muss nun mitansehen, wie sie an ihm vorbeiziehen...

Florian Silbereisen
Foto: Imago

Er ist immer zur Stelle, wenn Kollegen Hilfe brauchen, steht mit Rat und Tat zur Seite. Doch diese Gutmütigkeit scheint nach hinten loszugehen...

Dankbarkeit sieht anders aus

Es sieht ganz so aus, als ob sich Florian Silbereisens Schützlinge nach und nach von ihm abwenden. Fast lässt sich ein Muster erkennen: Sobald jemand mit seiner Hilfe sicher auf der Erfolgsleiter gelandet ist, hat Flori das Nachsehen.

Beispiel: Giovanni Zarrella (43), den Florian bereitwillig unter seine Fittiche nahm, als noch kaum jemand ihn kannte. "Er hat mich von Beginn an unterstützt, als noch nicht viele an mich geglaubt haben", schwärmte der Nachwuchs-Moderator damals laut "Closer". "Dafür werde ich ihm ewig dankbar sein."

Und ganz gewiss auch für den ein oder anderen guten Tipp, wie man als Moderator richtig durchstartet. Schließlich ist Florian seit Jahren mit seinen Schlager-Shows in der ARD ein Quotengarant – und ein Vorbild für Giovanni, wie der immer wieder beteuert. "Florian und ich werden nie in Konkurrenz zueinander stehen“, behauptete er noch kurz vor dem Debüt seiner eigenen Show. Doch das Versprechen hielt nicht lange: Anfang September schlug "Die Giovanni Zarrella Show" im ZDF ein wie eine Bombe, der Moderator hortete haufenweise Sympathiepunkte beim Publikum, das ihn begeistert feierte. Eine große Karriere scheint programmiert...

Flori verliert alle seine Verbündeten

Das findet offenbar auch Schlager-Königin Andrea Berg, die den Italiener kurzerhand als Moderator für ihre TV-Konzerte im kommenden Jahr engagierte. Dabei wäre dafür doch eigentlich Flori prädestiniert, den sie schon lange kennt. Doch der scheint neben dem neuen Shooting-Star zu verblassen.

Und auch bei seinen guten Freunden Jan Smit (35) und Christoff De Bolle (45) in Vergessenheit geraten zu sein, mit denen er als Klubbb3 auftrat, bis das Trio Ende 2019 pausieren musste, weil Jan an Burnout litt. Florian zeigte Verständnis und nahm Rücksicht. Doch nun erscheint plötzlich ein Solo-Album von Jan Smit. Von einer Reunion der Band ist bisher nicht die Rede, Flori scheint abgeschrieben.

Auch bei seiner einstigen Partnerin Helene Fischer, die ohne ihn ihr großes Comeback feiert. Ihre nach der Trennung viel beschworene Freundschaft scheint, genau: vergessen. Am Ende steht Florian allein da, der große Verlierer.

Neben dem ganzen Trubel scheint es in Sachen Frauen etwas besser zu laufen... Mehr dazu erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.