Florian Silbereisen: Spricht er hier über seine wahren Gefühle?

Oh je, armer Florian Silbereisen. Gestern gaben der Schlagerstar und seine Ex Helene Fischer ihre Trennung bekannt. In einem offiziellen Statement erklärte Florian unter anderem, dass er und Helene allerdings Freunde bleiben wollen. Doch sind das wirklich seine wahren Gefühle?

Florian Silbereisen
Florian Silbereisen Foto: Getty Images

Helene Fischer und Florian Silbereisen sind getrennt. Die Nachricht war nicht nur für alle Fans des Traumpaares eine absolute Hiobsbotschaft. Nach der Bekanntgabe überschlugen sich die Schlagzeilen zu dem traurigen Ereignis. Doch wie geht es Florian nach dem traurigen Liebes-Aus?

Florian Silbereisen wünscht Helene alles Gute

Via "Facebook" wendete sich Florian Silbereisen gestern Abend mit einem traurigen Statement an seine Fans, in dem er seinen Gefühlen freien Lauf ließ. So erklärte er unter anderem: " (...) Wenn es nun Bilder von Helene mit einem anderen Mann gibt, dann möchte ich nur klar stellen, dass ich Thomas schon lange kenne, er ein toller Kerl ist und ich den beiden ganz viel Glück wünsche. Helene und ich sind nun kein Liebespaar mehr, doch wir haben nach wie vor gemeinsame Pläne: Wir möchten zum Beispiel irgendwann in den nächsten Jahren unsere erste gemeinsame TV-Show präsentieren! Diesen Traum konnten wir in den vergangenen Jahren leider noch nicht verwirklichen. Aber vielleicht schaffen wir es nun endlich! (...)" Definitiv ehrliche Worte, die tiefe Einblicke in Florians Innerstes geben. Doch bringt Florian damit wirklich seinen wahren Emotionen zum Ausdruck?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Zeilen beschäftigen die Fans von Florian

Noch kurz vor der Trennungs-Verkündung teilte Florian mit seinen Fans die Nachricht, dass er und Thomas Anders eine neue Single auf den Markt gebracht haben. Das Kuriose dabei: Bei genauem hin hören wird schnell deutlich, dass die beiden über eine verflossene Liebe singen. So heißt es unter anderem: "Sie sagte doch, sie liebt mich. Und drei sind eins zu viel (...). Sie sagte doch sie will mich. Was will sie dann von dir?". Dass sich seine Fans dabei vor allem eine Frage stellen, ist klar: Besingt Florian hier etwa seine Helene?

Ob das Lied mit Thomas Anders Florian wirklich dabei hilft, um den Trennungsschmerz von Helene zu verkraften, ist leider nicht bekannt. Florian gab dazu kein Statement ab. Das es allerdings Helene gewidmet ist, ist eher unwahrscheinlich. Schließlich ist der Song ein Werk von Christoph Aßmann, Christian Geller, Tobias Reitz und Thomas Anders.