Frank Pellegrino tot gestorben

Frank Pellegrino: Der "Soprano"-Star ist tot

01.02.2017 > 08:24

© Getty Images

Die Filmwelt hat einen weiteren Star verloren: Schauspieler Frank Pellegrino ist am Dienstagnachmittag seinem Lungenkrebsleiden erlegen. Der "Soprano"-Darsteller starb im Alter von 72 Jahren recht überraschend in einem New Yorker Krankenhaus. Sein Gesundheitszustand hatte sich kurz vor seinem Tod eigentlich deutlich verbessert, sagen Freunde.

Der Schauspieler und Restaurantbetreiber wurde bekannt durch seine Rolle als FBI-Chef Frank Cubitoso, die er zwischen 1999 und 2004 spielte. Er wirkte auch in anderen Hollywood-Produktionen wie "Micky Blue Eyes" an der Seite von Hugh Grant mit. Auch in "Goodfellas" und "Law & Order" hatte Frank Pellegrino Auftritte als Schauspieler.

"Wir haben heute einen Teil von New York verloren, als wir Frankie verloren. Es gibt niemanden wie ihn, er ist eine Ikone", erklärte ein Freund von Frank Pellegrino in einem bewegenden Nachruf.

Auch um diese Stars trauern wir:

 

 

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion