Franz Beckenbauer: Bitterer Abschied!

Die letzten Nachrichten von Franz Beckenbauer waren besorgniserregend: Der "Kaiser" musste sich wiederholt einer Herz-OP unterziehen, bekam mehrere Bypässe gelegt. Erst kürzlich musste er wieder in die Klinik.

Reine Routine, hieß es. Aber stimmt das wirklich? Diesmal musste Franz Beckenbauer offenbar an den Augen operiert werden.

Franz Beckenbauer musste wieder in die Klinik
 

Franz Beckenbauer: Wie schlecht geht es ihm wirklich?

Die Fußball-Ikone, die sich zuletzt vermehrt aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, scheint immer noch nicht wieder ganz auf dem Damm zu sein. Obwohl nach außen hin Entwarnung gegeben wird, berichten Freunde laut "Bunte", Franz Beckenbauer wirke niedergeschlagen und deprimiert. Angeblich wolle er kaum noch jemanden sehen und lebe zurückgezogen auf seinem Anwesen in Südafrika. Es klingt ganz so, als würde sich Beckenbauer so langsam von seinem öffentlichen Leben verabschieden. Für viele Fans ein trauriger Gedanke!

 

Wie schlecht geht es Franz Beckenbauer?

Setzen ihm neben den gesundheitlichen Sorgen womöglich auch die negativen Schlagzeilen der vergangenen Jahre zu? Sein Ruf hat durch die Fußballskandale rund um die WM-Vergabe schließlich ganz schön gelitten. Bleibt zu hoffen, dass der 73-Jährige bald wieder erholt.