Franz Beckenbauer: Erschreckende Beichte! So schlecht geht es ihm wirklich

Franz Beckenbauer wirkt viel ernster als früher...

Wie schlecht geht es Franz Beckenbauer?
Foto: GettyImages

Nein, er ist nicht mehr der Alte. Die Lichtgestalt, der Kaiser, dem alles zuflog – diese Zeiten sind offenbar vorbei. Diverse Operationen am Herzen und der Hüfte haben Franz Beckenbauer geschwächt. Der FIFA-Skandal und der frühe Tod seines Sohnes Stephan vor drei Jahren haben ihm arg zugesetzt.

Doch wie geht es ihm jetzt? Wie lief sein Jahr 2018? „Wenn ich ehrlich bin, kann ich mich an das Jahr nicht mehr erinnern oder ich will es nicht“, murmelt er, als ihn „NEUE POST“ darauf anspricht. Und er betont: „Ja, damit ist alles gesagt. Besser vergessen!“

 
 

Kaum etwas macht ihm noch Freude

Also abhaken. Nur gut, dass das Jahr vorbei ist und man mit frischem Schwung nach vorne blicken kann, oder? „Nächstes Jahr? Ich weiß ja noch nicht einmal, was morgen passiert. Ich lasse alles auf mich zukommen und plane nur noch bis morgen“, erklärt er. Gibt es denn gar nichts mehr, worüber er sich noch freuen kann? „Doch! Mit guten Freunden ein, zwei Gläser Wein trinken. Das ist etwas Schönes…“