Franz Beckenbauer: Schwer krank und verfolgt!

Nein, das Jahr 2017 war nicht sein bestes. Franz Beckenbauer ist tief gefallen.

So tief, dass der schwer kranken Fußball-Legende jetzt sogar das Gefängnis droht. Wie tragisch – jetzt ist alles aus!

Schuld daran ist unter anderem das Verfahren um das Sommermärchen 2006. Laut „Spiegel“ hält die Frankfurter Staatsanwaltschaft Beckenbauers Aussagen im Zusammenhang mit der Weltmeisterschaft für nachweislich falsch. Allgemein gibt es viele Ungereimtheiten um den „Kaiser“, die ihn stark belasten und eine Freiheitsstrafe nach sich ziehen könnten.

Franz Beckenbauer: Schockierende Neuigkeiten!
 

Franz Beckenbauer: Bitterer Abschied! Jetzt bleibt nur die Erinnerung

Dabei steht es um die Gesundheit des Bayern alles andere als gut. Sein Weggefährte, der Ex-FIFA-Chef Sepp Blatter (81), sagte dem „Hamburger Abendblatt“: „Franz Beckenbauer haben diese Vorwürfe schwer getroffen. Gesundheitlich geht es ihm nicht gut, ich mache mir Sorgen um ihn und kann es nur schwer nachvollziehen, dass die einstige Lichtgestalt des Fußballs ohne Beweise vorverurteilt wird.“

 

Seine Freunde stehen ihm bei

Auch sein Freund Uli Hoeneß (65) nimmt Beckenbauer in Schutz. „Er hat Unglaubliches geleistet, nichts in seine Tasche gesteckt. Man soll den Mann in Frieden leben lassen.“ Der „Kaiser“ leide aktuell nicht nur an den Folgen seines Eingriffs am Herzen: „Er hat schwer daran zu tragen, nicht nur an seiner Krankheit, sondern an dem ganzen Theater um seine Person“, so Hoeneß weiter. Und: Der „Kaiser“ sei „im Moment in Bad Wiessee, also bei mir um die Ecke in einer Rehaklinik nach seiner schweren Herzoperation“.

Im Sommer 2016 wurde Beckenbauer am Herzen operiert. Die Ärzte legten ihm mehrere Bypässe. Im November der zweite Eingriff. Seitdem hat er sich zurückgezogen. Die einstige Lichtgestalt, sie scheint nun im Schatten zu stehen...