Frau droht an ihren Fäkalien zu Ersticken!

Frau droht an ihren Fäkalien zu Ersticken!

28.11.2017 > 10:16

© iStock

Bei einer Frau wurde vor wenigen Wochen ein Routine-Eingriff vorgenommen. Dieser ging ziemlich schief – jetzt droht sie, an ihren eigenen Fäkalien zu ersticken!

Der Eingriff ging ziemlich daneben, denn der Arzt hat versehentlich den Darm von Kelly Yeoman beschädigt. Seitdem bewegen sich ihre Exkremente in ihrem Körper und sing sogar in den Bauchraum gelangt. "Und ja, all das (die Exkremente) befinden sich in meiner Brust, in meinem Zwerchfell, in meiner Lunge, sodass ich kaum atmen kann", beschreibt die 34-Jährige.

Ein Röntgenbild zeigt, wie schlimm es in ihrem Körper aussieht. Sie hat heftige Schmerzen und ihr droht nun sogar ein Erstickungstod! Ihre Freunde wollen ihr nun helfen und haben eine Spendenseite im Internet eingerichtet. Da sie in einer Privatklinik behandelt werden müsste, würden hohe Kosten entstehen, die sie selber nicht aufbringen kann.

"Seit circa zehn langen Wochen liegt sie im Krankenhaus, bekommt regelmäßig einen Cocktail aus stärksten Schmerzmitteln gereicht und sieht sich einer Reihe von demütigenden und schmerzhaften Eingriffen ausgesetzt, ohne, dass jemand eine Lösung findet. Regelmäßig erbricht sie eine Mischung aus Fäkalien und ihren letzten Mahlzeiten", heißt es auf der Spendenseite.

 
Anzeige

Shoppe wärmende Boots auf otto.de!

Lieblinge der Redaktion