Frau schlägt Mann halb tot - zum Sterben legt sie ihn auf dem Gehweg

InTouch Redaktion
Nach Disco-Besuch in Lloret de Mar: 22-Jähriger wird totgeprügelt!
Foto: imago

Diese Tat macht unfassbar! Eine Frau hat einen Mann halb tot geschlagen. Was sie danach macht, ist kaum in Worte zu fassen.

Eine Frau aus Bielefeld muss sich wegen vorsätzlicher, gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge vor Gericht verantworten.

Mit Tritten und Schlägen gegen den Kopf hat sie denn Man halb totgeschlagen. Danach hat sie ihn zum Sterben auf dem Gehweg gelegt, wo ihn später ein Mann fand. Er wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund seiner schweren Verletzungen ist er nur wenige Stunden später verstorben.

Zwischen der Frau und den Mann soll es zu einem Streit gekommen sein, der tödlich endete. Weshalb sie sich gestritten haben, ist aber noch immer unklar. "Es ist relativ undeutlich, was damals in dem Haus passiert ist. Das muss alles erst die Hauptverhandlung ergeben", sagt Staatsanwalt Christoph Mackel gegenüber der "Neuen Westfälischen".