"Frauentausch": Hobby-Wahrsagerin Sabine mag keine Putzorgien

Bei „Frauentausch“ nehmen Sabine und Sandra gegenseitig ihre Plätze in ihren Familien ein.

Sabine hat eine ganz besondere Leidenschaft: Sie ist Hobby-Wahrsagerin und legt Karten.

"Frauentausch": Hobby-Wahrsagerin Sabine mag keine Putzorgien
Foto: RTL II

Um den Haushalt kümmert sie sich. Sie ist mit ihrem Freund Walter zusammen. Komplett ist die Familie mit Tochter Julia (19), die gerade eine Ausbildung zur Altenpflegerin macht.

Putzorgien gehören nicht zu den Hobbies von Sabine. Geputzt wird nur dann, wenn es nötig ist. Ihrem Freund Walter macht das gar nichts aus. Ansonsten gibt es Sachen, die viel schöner in einer Beziehung sind – zum Beispiel ein intaktes Liebesleben.

Sandra lebt im Norden und wohnt mit ihrem Freund Ibrahim (21) und ihrem älteren Bruder Kim. Ihr ganzer Stolz ist ihr Söhnchen Cem. Ihr Freund hat ein ganz besonderes Hobby: Er sitzt gerne auf der Couch und zockt mit seiner geliebten Konsole. Sandra putzt, kocht und wäscht.  Ihr Freund Ibrahim ist der Ansicht, dass der Haushalt Frauensache ist.

Nun tauschen Sabine und Sandra die Familien – ob das gut geht? Das zeigt RTL II bei „Frauentausch“ um 21:15 Uhr.