Freddie Starr: Der "Dschungelcamp"-Star ist tot

Freddie Starr gehörte zu den erfolgreichsten TV-Stars Großbritanniens. Nun ist der 76-Jährige tot.

Freddie Starr ist tot
Foto: GettyImages

Freddie Starr ist tot. Wie die britische Zeitung „The Sun“ berichtet, wurde er am Donnerstag (9. Mai) leblos in seiner Wohnung in Spanien aufgefunden. Er wurde 76 Jahre alt.

Daniel Küblböck
 

Daniel Küblböck: Rätsel um sein Erbe! Was passierte mit den Millionen?

 

Die Todesursache ist unbekannt

Bisher ist noch nicht bekannt, woran der Fernsehstar gestorben ist. Glaubt man den Aussagen seiner Nachbarn, ging es ihm nicht sonderlich gut. "Er ist seit seinem Einzug ziemlich krank und hat seine Wohnung seit seinem Einzug vor ein paar Jahren kaum verlassen", verriet ein Anwohner gegenüber „Daily Mirror“.

Starr hatte in den 1970er Jahren seinen Durchbruch. 2011 nahm er an der britischen Version von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ teil. Nach seinem Herzinfarkt, der vierfachen Bypass-Operation und seinem Zusammenbruch wurde es allerdings etwas ruhiger um ihn.