intouch wird geladen...

Für Popeye-Arme: Mann spritzt sich Öl in die Muskeln

Diese Bilder sind wirklich alarmierend!

Für Popeye-Arme: Mann spritzt sich Öl in die Muskeln
Kiril Tereshin spritzt sich Öl in die Muskeln Instagram / s_1_a_c_k_3_r

Um seinen Armen ein muskulöseres Aussehen zu verleihen, greift Kiril Tereshin zu mehr als fragwürdigen und äußerst gesundheitsgefährdenden Maßnahmen!

Wie der junge Russe gegenüber dem britischen "Mirror" erklärte, spritzt er sich regelmäßig das Öl-Gemischs Synthol in seine Oberarme!

Auf dem Instagram-Account des 21-Jährigen finden sich unzählige Fotos seines ganz speziellen Körperkults, auf denen Kiril Tereshin stolz seine Popeye-anmutenden Oberarme in die Kamera hält.

Innerhalb weniger Wochen schaffte es der ehemalige Soldat damit, den Umfang seiner Arme durch Injektionen auf rund 60 cm anwachsen zu lassen.

Mit dem Ziel, seinen Durchbruch als Bodybuilder zu schaffen, begann sich Kiril Tereshin dabei zunächst 250 ml Synthol zu spritzen - mit für ihn unzureichenden Resultaten.

Um die Wirkung zu verstärken, injezierte sich der 21-Jährige dann "mehrere Liter" in die Arme - mit schweren gesundheitlichen Folgen!

"Ich habe es gemacht und bekam 40 Grad Fieber. Ich lag im Bett und dachte, ich würde sterben, aber alles wurde gut“, so Kiril Tereshin gegenüber dem "Mirror".

Neben den gefährlichen Nebenwirkungen von Synthol-Missbrauch wie Lungenembolien, Nervenschäden, Infektionen, Schlaganfälle und Zysten schrecken den jungen Russen auch die kritischen Kommentare auf seiner Instagram-Seite nicht ab.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';