Fürstin Charlène: Baby-Sensation in Monaco!

Baby-News im Fürstenhaus? Die Familienplanung scheint bei Fürstin Charlène und ihrem Gatten Albert noch nicht abgeschlossen zu sein!

Fürstin Charlène wünscht sich fünf Kinder
Foto: GettyImages

Welch freudige Überraschung! Fürstin Charlène machte sich kürzlich Woche zu ihrem 41. Geburtstag wohl das schönste Geschenk: Ein weiteres Kind soll ihr Glück mit Albert nun krönen. Die zweifache Mutter hat stets betont, sie wünsche sich eine große Familie.

Genauer gesagt „an die fünf Kinder“, wie Mutter Lynette Wittstock in der südafrikanischen Presse präzisierte. Das Kinder-Quintett scheint unerreichbar, aber einem Nachzügler stände nichts im Wege. Die Anzeichen für die Babyplanung ähneln erstaunlicherweise ganz denen ihrer ersten Schwangerschaft mit den Zwillingen, die 2014 zur Welt kamen.

 
 

Fürstin Charlène: Sie wünscht sich weitere Kinder!

Damals, Ende 2013, hielt sich Charlène öfter in New York auf. Unter anderem besuchte sie das „Lenox Hill Hospital“ aus karitativen Zwecken. Die Klinik in Manhattans Upper East Side ist bekannt dafür, Frauen mit Kinderwunsch zu helfen. Im November 2018 reiste Charlène allein in die US-Metropole, und nun war die Fürstin mit den Zwillingen wieder dort.

Seltsam: Während ihre Kinder schon zurück in Monte Carlo waren, fehlte von der Fürstin jede Spur. War sie noch in New York geblieben? Erst einen Tag nach ihrem Geburtstag tauchte Charlène wieder auf. Sie gedachte der Heiligen Devota, der Schutzpatronin Moncaos. Ein Baby mit 41 – göttlicher Segen kann nie schaden…