Fürstin Charlène: Bekommt sie noch ein Baby?

Sind die groß geworden! Jacques und Gabriella werden am 10. Dezember schon vier Jahre alt. Und viele Monegassen fragen sich gerade: Bekommt Fürstin Charlène (40) nun noch ein Baby?

Fürstin Charlene
Foto: Getty Images

Der Kindersegen in Monaco nimmt kein Ende. Gerade erst machte Charlotte Casiraghi (32) Prinzessin Caroline (61) zur siebenfachen Oma! Besonders schön für viele Einwohner im Fürstentum: Vor allem Albert (60) und Charlène nehmen ihre Zwillinge jetzt immer öfter mit zu Veranstaltungen.

Und wie sieht es mit weiterem Nachwuchs beim Fürstenpaar aus? Fürstin Charlène sagte oft: „Ich wollte schon immer viele Kinder.“ Ihre Mutter Lynette (59) meinte sogar, es sollten „an die fünf“ sein. Und Albert schwärmt: „Sie steht immer um 6 Uhr mit den Kindern auf und begleitet sie durch den Morgen. Sie ist eine großartige Mutter!“ Warum also nicht noch ein oder zwei Geschwisterchen für Jacques und Gabriella?

 

Ein drittes Royal Baby für Fürstin Charlène?

Das Alter sollte der ehemaligen Olympia-Schwimmerin da keinen Strich durch die Rechnung machen. „Eine Frau Mitte 40, die gesund ist, kann eine ebenso unkomplizierte Schwangerschaft haben wie eine 25-Jährige“, bestätigt Frank Louwen (56), Professor für Gynäkologie an der Uni-Klinik Frankfurt gegenüber "Das Neue". Na, dann steht die Familien-Glück ja nichts mehr im Wege!