Fürstin Charlène: Jetzt wendet sich das Blatt! Damit hat keiner gerechnet

Huch! Auf einmal geht es für Fürstin Charlène wieder bergauf!

Fürstin Charlène
Foto: IMAGO / PanoramiC

Die letzten Monate waren für Fürstin Charlène wirklich hart. Sie war nicht nur von ihrer Familie getrennt, sondern hatte auch mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Und gerade als es so aussah, als würde es wieder bergauf gehen, musste sie zurück in die Klinik. Sie konnte nicht einmal das Weihnachtsfest bei Albert und den Kindern verbringen. Wie bitter!

Das Blatt wendet sich für Charlène

Besonders schlimm dürfte für Charlène auch die Kritik ihrer Fans gewesen sein. Immer wieder musste sie sich anhören, dass eine gute Mutter ihre Kinder nie so lange alleine lassen würde. Sogar für ihre gemalte Weihnachtskarte hagelte es Kritik! Wie hart muss es gewesen sein, auf seine Familie verzichten zu müssen und sich dann auch noch so beschimpfen zu lassen?

Nun gibt es aber endlich den ersten Lichtblick für Charlène. Seit dem 24. Dezember wirkt es fast so, als hätte jemand einen Hebel umgelegt. Von den gemeinen Kommentaren ist unter ihren neusten Beiträgen keine Spur mehr. Stattdessen erhält die 43-Jährige Support von ihren Followern:

"Wir alle vermissen dich so sehr, unsere schöne Prinzessin. Bitte pass auf deine Gesundheit auf. "Wir warten mehr denn je auf deine Rückkehr."

"Ich hoffe, du befindest dich auf dem Weg der Besserung."

"Bitte bleib sicher und stark. Du bist so wichtig für so viele Kinder und Menschen."

Über die lieben Kommentare dürfte Charlène sich sicherlich sehr freuen. Endlich bekommt sie die Unterstützung, die sie sich so sehr gewünscht hat...

Erschütternde Geste! Charlène hat ihren Ring bereits abgelegt:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)