Fürstin Charlène: Paukenschlag! Kehrt sie nie wieder nach Monaco zurück?

Der Wirbel um Fürstin Charlène reißt nicht ab! Denn ihr Genesungsprozess werde „noch einige Monate dauern“ gab der Palast gerade bekannt.

Charlène und Albert von Monaco
Foto: IMAGO/ PanoramiC

Diese Nachricht kam in Monaco einem Paukenschlag gleich. Viele stellen sich nun die Frage: Kehrt Charlène vielleicht nie wieder zurück?

Auch interessant:

Drama um Fürstin Charlènes Zwillinge

Nachdem die Fürstin im November letzten Jahres nach achtmonatigem Südafrika-Aufenthalt vorübergehend heim an den monegassischen Hof kam, zog sie sich nur Tage später wieder aus der Öffentlichkeit und in eine Schweizer Klinik zurück. Körperliche und psychische Erschöpfung sei der Grund dafür, warum sich seine Frau in Behandlung begeben habe, erklärte Fürst Albert.

Die erneute Trennung von ihrer Mutter fällt natürlich ihren Zwillingen Gabriella und Jacques besonders schwer. Sie brauchen Charlène und sie können gar nicht verstehen, was mit ihr geschieht. Niemand beantwortet ihnen ihre wichtigste Frage: „Wann kommt Mama zurück?“ Doch deren Heimkehr steht in den Sternen.

Gleichzeitig beteuerte Fürst Albert vor Kurzem in einem Interview: „Es handelt sich nicht um ein Problem der Ehe. Unsere Ehe ist nicht in Gefahr.“ Aber genau daran haben immer mehr Untertanen in dem Zwergstaat ihre Zweifel, die Gerüchte reißen nicht ab. Vielleicht ist eine Scheidung doch schon längst ein Thema? Kommt Charlène daher nicht zurück nach Monaco?

Sagt Albert wirklich die Wahrheit? Charlène hat ihren Ring bereits abgelegt. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link