Fürstin Charlène: Schock-Entscheidung! Sie ist mit den Kindern ausgezogen

Ausgerechnet in Zeiten der Not gehen Fürstin Charlène und Fürst Albert nun getrennte Wege. Das Paar musste eine schwere Entscheidung treffen...

Charlène von Monaco: Bittere Beichte! Trauriger Blick hinter die Palastmauern!
Charlène von Monaco: Bittere Beichte! Trauriger Blick hinter die Palastmauern! Foto: Getty Images

"Ohne hohes Fieber zu haben, spürte ich etwas auf mich zukommen“, so Fürst Albert. „Und da ich wusste, dass der Staatsminister Serge Telle an Corona erkrankt war, zog ich es vor, selbst einen Test zu machen. Das Resultat erhielt ich am Donnerstagmorgen…“ Und es war niederschmetternd: Auch Monacos Oberhaupt ist an Corona erkrankt.

Was das für Fürstin Charlène und die Zwillinge Gabriella und Jacques (beide 5) bedeutet, ist klar: absolute Kontaktsperre und sofortige Trennung! Und während Albert weiterhin im Palast lebt und sich in Quarantäne um die Staatsgeschäfte kümmert, musste seine Familie ausziehen. Der Fürst verriet, dass sich seine Liebsten auf dem Landsitz Roc Agel aufhalten würden. „Wir halten Kontakt über Telefon, Skype, WhatsApp und FaceTime.“

Die Sorge um Charlène und die Kinder ist groß

Doch die Sorge ist groß, dass sich auch sie angesteckt haben könnten. Albert: „Im Augenblick geht es ihnen gut, ja. Gerade erst hatten die Kinder mit einem Magen-Darm-Infekt zu kämpfen. So hatte ich sie bereits zuvor nur von Weitem gesehen.“ Noch haben die Zwillinge keinen Test machen müssen. „Sie werden aber von ihrem Kinderarzt beobachtet“, so Albert.

Für die Familie ist die Trennung auf Zeit hart. Durch seine schwere Lungenentzündung im Sommer 2018 muss Albert besonders auf sich aufpassen. „Ich bin gerade deshalb vorsichtig. Meine Symptome sind grippeähnlich, aber es fühlt sich wie ein milder Fall an. Ich habe leichtes Fieber, ein bisschen Husten.“ Jetzt hoffen vor allem Charlene und die Kinder, dass die Krankheit bei Papa keinen schlimmeren Verlauf annimmt. Tapfer meint der Fürst: „Wir werden das durchstehen. Es wird eine Weile dauern. Jeder muss den Empfehlungen folgen.“

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.