Fürstin Charlène und Fürst Albert: Kinderglück! Monaco ist aus dem Häuschen

Ihre glücklichen Gesichter sind nicht zu übersehen: Bei Fürstin Charlène und Fürst Albert gibt es offenbar zauberhafte Neuigkeiten...

Fürstin Charlene Albert
Foto: Getty Images

Es ist nicht zu übersehen: Wo immer Fürstin Charlene (41) und Fürst Albert (61) in diesen Tagen auftauchen, liegt ein Leuchten in ihren Augen, ein zärtliches Knistern in der Luft. Auf einmal gibt es liebevolles Streicheln, Lächeln. Mal hält Charlene ihre Hände auffällig vor den Bauch, dann wieder hält sie Händchen mit ihrem Gatten. Wie jetzt beim „59. Festival de Télévision“ in Monte Carlo.

So innig hat man die beiden schon lange nicht mehr gesehen! Alle Probleme scheinen vergessen. Ihre Liebe ist neu erwacht. Sie genießen jede freie Minute miteinander – und mit ihren süßen Zwillingen. Die Monegassen freuen sich über das unbeschwerte Strahlen von Charlene und Albert: Hurra, sie sind im Kinderglück!

 

Wollen Charlène und Albert noch ein Baby?

Viele fragen sich bereits, was wohl der Grund für die neue Innigkeit ist. Wollen sie die Familie etwa vergrößern? Nein, der Palast hüllt sich in Schweigen, aber fest steht: Charlene und Albert schwelgen momentan in Familien-Wonne, Jacques und Gabriella (4) scheinen sie völlig verzaubert zu haben! Gerade erst sagte die Fürstin stolz: „Ich bin überglücklich, zwei gesunde Kinder zu haben, die mir Liebe geben und so viel Freude machen.“

Fürstin Charlène ist frisch verliebt
 

Fürstin Charlène: Jaa, Baby-News! Ihre Mutter lüftet süßes Geheimnis

Vorbei die Zeit, in der Charlene bei öffentlichen Terminen stets unterkühlt wirkte und Albert kaum eines Blickes würdigte. Da hieß es noch: Sie findet sich einfach nicht in ihre Rolle. Doch plötzlich ist alles anders – kein Wunder, dass die Monegassen völlig aus dem Häuschen sind. Und wer weiß: Vielleicht gibt es ja irgendwann sogar noch mehr Grund zu jubeln. Denn wo zwei Kinder so fröhlich aufwachsen, da ist doch bestimmt auch noch Platz für ein drittes!