"Fuller House": Mit dieser Begründung wird Michelle Tanner nicht in der Serie auftauchen

Im nächsten Jahr soll es endlich so weit sein: „Fuller House“, die Fortsetzung der Kult-Serie „Full House“ kehrt zurück ins TV! Nach zwanzig Jahren haben sich die Stars von damals wieder am Set zusammen gefunden und drehen fleißig neue Folgen.

Michelle Tanner Fuller House Olsen
Scheint ganz so, als hätten sich die Macher an den echten Olsen-Twins orientiert
Foto: Gettyimages

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es dann aber doch: Mary-Kate und Ashley Olsen werden beim Serien-Comeback nicht mit dabei sein. Die Geschichte ihrer Rolle der Michelle Tanner wird demnach zum Bedauern vieler Fans nicht weiter fortgesetzt. Doch auch wenn die Olsen-Twins nicht persönlich in der Serie auftauchen werden, so wird zumindest ihre Figur erwähnt.

Wie „Us Weekly“ berichtet, haben die Macher der Serie nun entschieden, mit welcher Begründung die jüngste Tanner-Schwester nicht mehr zu sehen sein wird. Und die Erklärung für ihre Abwesenheit ist wirklich zum Schmunzeln!

Denn in „Fuller House“ soll Michelle ein Modeunternehmen in New York City gegründet haben, weshalb sie keine Zeit hat, ihre Verwandten zu besuchen. Scheint ganz so, als hätten sich die Verantwortlichen bei dieser Geschichte stark am echten Leben der Olsen-Twins orientiert. Die beiden haben schließlich mehrere erfolgreiche Modelinien gegründet und haben ihre Karrieren als Schauspielerinnen dafür aufgegeben.