Gabrielle Scharnitzky: Das macht der "Verliebt in Berlin"-Star heute!

InTouch Redaktion

Gabrielle Scharnitzky war schon in vielen TV-Produktionen zu sehen. Zu ihren bekanntesten Rollen gehörte „Sophie von Brahmberg“ in der Sat.1-Serie „Verliebt in Berlin“.

Gabrielle Scharnitzky: Das macht der "Verliebt in Berlin"-Star heute!
Foto: dpa

Verliebt in Berlin“ war einer der erfolgreichsten Serien am Vorabend im Fernsehen und lockte damals Millionen Zuschauer vor den Fernseher. In der Telenovela war Gabrielle Scharnitzky der Bösewicht und spann viele Intrigen gegen ihre Mitmenschen. Es war einer ihrer bekanntesten Rollen.

Nach „Verliebt in Berlin“ spielte sie unter anderem in den Serien „Dahoam is Dahoam“ und „Sturm der Liebe“. Mittlerweile ist es um Gabrielle Scharnitzky etwas ruhiger geworden – aber was macht der „ViB“-Star eigentlich heute?

 

Gabrielle Scharnitzky: Neue TV-Projekte geplant

„Im vergangenen Jahr habe ich in der ZDF-Reihe „Der Spezialist“ mitgespielt und in einer ARD-Produktion – ich hoffe, dass diese bald ausgestrahlt wird. Im Moment fokussiere ich mich darauf, anderen Menschen zu helfen und coache sehr viel“, erzählt Gabrielle Scharnitzky im Interview mit InTouch Online auf der „Movie meets Media“ im Berliner Hotel Adlon. Bald wird der Soap-Star also wieder im Fernsehen zu sehen sein.

Kürzlich war sie sogar im Gespräch für eine tägliche Serie: „Ich hatte für eine Hauptrolle in einer tägliche Serie vorgesprochen. Die Produktion hat sich dann aber leider für jemand anderen entschieden, aber ich hätte es getan.“

Auf ihre Zeit bei „Verliebt in Berlin“ blickt sie gerne zurück: „Es eine sehr außergewöhnliche Zeit bei „Verliebt in Berlin“ und wir waren ein super Team – von der Produktion bis zum Make-up. Es waren alle mit totaler Leidenschaft dabei. Wir waren wie eine Familie. Es ist auch heute ein wunderschönes Gefühl, den ehemaligen Kollegen zu begegnen“, so die Schauspielerin.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken