Game of Thrones: Emilia Clarke verrät erstes Geheimnis der 8. Staffel

Game of Thrones: Emilia Clarke verrät erstes Geheimnis der 8. Staffel - Über sieben Jahre lang trug Emilia Clarke die weißblonde Perücke für ihre Rolle als Daenerys Targeryan.

Emilia Clarke ist "Sexiest Woman Alive"
Foto: wenn

So kamen sogar Situationen Zustande, in denen Fans Fotos mit ihren Kollegen machen wollten und sie darum baten die Kamera zu bedienen. Denn mit ihren dunklen Haare wurde der Star kaum erkannt. Nun ändert sich aber alles. Emilia Clarke wurden die Haare für den Dreh der letzten Staffel von "Game of Thrones" blondiert. 

 

Ein von @emilia_clarke geteilter Beitrag am

"Ich hab es getan", schreibt Emilia Clarke zu dem Foto. Die Haare sind kürzer und komplett blond! Weiter lässt sich dem Post entnehmen, dass sie sich diesen Look tatsächlich für den Dreh der 8. Staffel von Game of Thrones zulegte. Doch wirft das nun einige Fragen zur Handlung der Finalen Folgen auf. Die Haare sind nun blond, aber auch kürzer. Sollte sie noch lange Extensions bekommen um den Look der Mother of Dragons weiterzuführen, hätte man sich das Färben fast sparen können und weiterhin die Perücke nutzen können. 

"Game of Thrones": Kommt Staffel 8 erst 2019?
 

Nach Staffel-7-Finale: Wann kommt Staffel 8 von "Game of Thrones"?

 

Kurze Haare - Ein ganz schlechtes Zeichen bei "Game of Thrones"

Es deutet also darauf hin, dass irgendwas mit den Haaren von Daenerys Targeryan passieren wird. In der Welt von Game of Thrones geht eine neue Frisur allerdings in den meisten Fällen mit drastischen Veränderungen einher. So sahen wir schon, wie Cersei Lannister (Lena Heady) in einem grausamen Moment ihre Haare lassen musste. Und auch ihr Bruder und Liebhaber Jamie Lannister (Nicolaj Coster Waldau) durchlebte Höllenqualen kurz bevor er sich seiner längeren Haare entledigte. Was bedeutet das nun für die Figur von Emilia Clarke?

Seit Ende der 7. Staffel diskutieren Fans wie verrückt über mögliche weitere Entwicklungen der verstrickten Story von Game of Thrones. Jedes kleine Detail, was bekannt wird, könnte in der Serienwelt über Leben und Tod entscheiden.