Georg Angerer: Rock'n'Roller stirbt während Operation

InTouch Redaktion
Georg Angerer stirbt während Operation
Foto: iStock

Der Wiesn-Star Georg Angerer ist überraschend verstorben. Der 1964 geborene Sänger überlebte eine Operation in einer Münchner Klinik nicht.

Dabei stand Angerer, der auch als "Schorsch" bekannt war, noch am Donnerstag auf der Bühne. 

Ralf Waldmann ist gestorben
 

Ralf Waldmann: Der Rennfahrer stirbt mit nur 51 Jahren

 

Große Trauer um den Sänger Georg Angerer

Als Sänger und Gitarrist der Band "Cagey Strings" rockte Georg Angerer seit 1996 das Hacker-Festzelt.

Nicht nur Familie und Fans, sondern auch seine Kollegen werden den 53-Jährigen vermissen. "Kollege und guter Freund der Band, hat sich heute dazu entschlossen, im Rock`n`Roll Himmel für Stimmung zu sorgen." Emotionale Worte, mit denen sich seine Freunde der "Spider Murphy Gang" auf Facebook von Angerer verabschieden.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken