George Clooney & Amal: Mega Zoff um die Kinder!

George Clooney steht kurz vorm Nervenzusammenbruch, weil Amal ihn mit den Zwillingen sitzen gelassen hat – für die Karriere.

George und Amal Clooney
Foto: Getty Images

Und plötzlich ist da nur noch Papa! George Clooney muss sich gerade komplett alleine mit schreienden Babys, schmutzigen Windeln und schlaflosen Nächten rumschlagen. Statt mit Ehefrau Amal (40) die elterlichen Pflichten für die 16 Monate alten Zwillinge Ella und Alexander zu teilen, ist der Schauspieler quasi über Nacht unfreiwillig zum Single-Dad geworden.

"Amal hat ihre Koffer gepackt und ihren Mann und die Kids eiskalt sitzen lassen", verraten Freunde des Paares. "Sie hatte weder Lust noch Zeit, Familie zu spielen, und ist einfach gegangen." Denn während George immer wieder betonte: "Ich bin so glücklich, nicht mehr einsam zu sein!", war Amal laut Freunden absolut genervt vom Dasein als Ehefrau und Mutter. "Sie hat es regelrecht gehasst", heißt es aus ihrem Umfeld. "Amal ist sehr auf ihre Karriere fixiert und hat immer hart dafür gearbeitet, erfolgreich zu sein. Das Familienleben hat sie einfach nur angeödet."

 

George & Amal: Der perfekte Schein trügt

Harte Worte. Und für George auch eine extrem harte Zeit. Denn obwohl die beiden ihre Ehe-Probleme bisher geheim gehalten haben und in der Öffentlichkeit versuchen, den schönen Schein der perfekten Partnerschaft aufrechtzuerhalten, platzten Wut und Verzweiflung jetzt in einem Interview aus George heraus: "Ich weine viermal am Tag", gestand er gerade über sein neues Leben. "Ich bin einfach so müde und ehrlich gesagt hatte ich mir das alles anders vorgestellt!"

George Clooney & Amal: Trennung - Es gibt kein zurück mehr
 

George Clooney & Amal: Scheidungs-Drama nach 4 Jahren Ehe!

Völlig verständlich, schließlich ist George plötzlich alleine für zwei Kleinkinder verantwortlich. Und weil der 57-Jährige schon kurz vorm Nervenzusammenbruch steht, hat er sich jetzt eine regelrechte Armee an Kindermädchen zusammengestellt, die ihn künftig entlasten soll. "Er hat sieben Nannys engagiert", plaudert ein Freund aus dem Nähkästchen. "George ist völlig ausgebrannt und komplett überfordert mit den Kids." Doch nicht nur die schlaflosen Nächte und der Alltagsstress mit den Zwillingen setzen dem Single-Daddy extrem zu.

 

George Clooney trink seine Sorgen weg

Auch die Trennung von Amal ist für George ein Riesen-Schock. "Ich habe mich in sie verliebt, weil sie einfach ein unglaublicher Mensch ist und so intelligent", schwärmte er bisher immer ganz entzückt von seiner (Noch-) Ehefrau. "Ich bin so stolz auf sie." Dass seine große Liebe ihn jetzt einfach sitzen und auch noch die Kinder eiskalt im Stich gelassen hat, ist für George nur schwer zu ertragen. Geschweige denn zu verzeihen! Und so sah man den sonst so smarten George gerade völlig betrunken aus dem Hollywood-Schuppen "Craig’s" in Los Angeles torkeln, wo er zuvor fleißig mit einem Kumpel seinen Frust in Hochprozentigem ertränkte. Und sich lauthals über seine Ehe-Probleme ausließ. "Er war unfassbar wütend auf Amal"“, berichtet ein Barbesucher. „George redete sich richtig in Rage und beschimpfte Amal als Horrormutter. Er sagte, dass er ihr niemals verzeihen kann, dass sie ihre Familie einfach so aufgibt und mit ihrem Ego-Trip alles zerstört."