George Clooney: Eiskalt hintergangen von Amal

InTouch Redaktion
George und Amal Clooney
Foto: Getty Images

Weil Amal Clooney einem von Georges engsten Freunden übel mitgespielt hat, fühlt er sich bitter betrogen. Folgt jetzt endgültig die Trennung?

Hauptberuflich kämpft Amal Clooney (40) für Frieden und Verständigung. Und das macht sie bekanntlich ziemlich gut. Blöd nur, dass sie privat nicht entwaffnend wirkt, sondern eher enteiernd: Innerhalb von Stunden hat sie es geschafft, Georges illustren Freundeskreis endgültig gegen sich aufzubringen – und ihren Gatten damit in eine richtig blöde Situation zu bringen. Und das, obwohl sie George gerade beim Anti-Krisen-Trip an den Comer See glaubhaft versichert hatte, dass ihre Ego-Trips der Vergangenheit angehören... Tja, dieser gute Vorsatz hielt genau fünf Tage: Dann ging das Paar gemeinsam zur Met Gala, und Amal brach ihr Versprechen an George.

Doch von vorne: Amal wollte eigentlich eine Robe von Star-Designer (und George-Kumpel) Tom Ford (56) tragen – doch der dürfte nicht schlecht geguckt haben, als er Amal auf dem roten Teppich entdeckte: Statt seines Meisterstücks trug sie ein Kleid mit XL-Schleppe des britischen Nachwuchsdesigners Richard Quinn! Trotz wochenlanger Anproben, Absprachen, Änderungen. Amal war Mitgastgeberin der Gala, also besonders im Fokus. Für diesen Auftritt schien das knallrote Kleid perfekt. Schien. Bis Frau Clooney kurz vor knapp irgendwas nicht passte: In ihrem Hotelzimmer entschied sie sich um und ließ das Kleid kurzerhand hängen! Und damit auch Tom und seine Leute.

 

Verprellt Amal Georges Freunde?

Das Pikante daran: Tom Ford ist ein Buddy von George (57). Neben seiner Arbeit für sein eigenes Label ist er auch noch preisgekrönter Regisseur („Nocturnal Animals“). Mit George plante er sogar schon mal ein Filmprojekt. Kein Wunder, dass George sich in New York wie im falschen Film fühlte, als er neben seiner kühl lächelnden Gattin für die Fotografen posierte. The show must go on, klar, aber ob die Ehe weitergeht, ist fraglich. George wirkte den ganzen Abend schwerst genervt, die beiden wechselten kaum ein Wort. Was gibt es auch noch zu sagen, wenn ein Teil eines Paars sich nie daran hält, was man gemeinsam entschieden hat?

George und Amal Clooney
 

George Clooney & Amal: Ehe endgültig vor dem Aus!

Die Menschenrechtsanwältin befeuert in ihrer Freizeit Konflikte, Zank und Wortgefechte. Und George hat offensichtlich genug davon, unter der Diva-Attitüde seiner Frau zu leiden. Schon mehrfach hatte er ihr ein Ultimatum gestellt: Entweder die Kids und ich stehen an erster Stelle und wir können uns auf dich verlassen, oder wir trennen uns! Mit ihr an seiner Seite steht er mittlerweile nämlich ziemlich alleine da: Er, einst Kumpel-Typ mit buntem Sozialleben, hat nur noch wenige Freunde – und die sind schwer genervt. Amal brachte Brad Pitt, Rande Gerber & Co. auf Distanz, jetzt dürfte auch Tom Ford nicht mehr ans Telefon gehen, wenn George anruft. Wer folgt als Nächstes? Fordernd und nicht sehr humorvoll sei Amal. Jetzt kommen noch zwei Adjektive hinzu: unzuverlässig und arrogant. Zwei weitere Eigenschaften, die sie vom Vater ihrer Kinder unterscheiden. Übrigens: Tom Fords Team bat sie, das Kleid des Anstoßes dann gar nicht zu tragen. So könne man es noch bei anderer Gelegenheit in Szene setzen. Was tat Amal? Sie trug es zur unspektakulären After-Show-Party. Tom ist fertig mit Amal, das steht fest. Und George wohl auch bald...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken