George Clooney: Schock-Bilder! Sein heimliches Leiden!

Wie schlecht geht es George Clooney wirklich? Der Schauspieler wirkte zuletzt unsicher, suchte Halt bei seiner Ehefrau Amal.

George und Amal Clooney
Foto: Getty Images

Gerade hat George Clooney voller Stolz sein neuestes Film-Projekt vorgestellt. Noch immer spielt er ganz vorne mit in der Hollywood-Liga, begeistert alle mit seiner Power und seinem Charme. Doch nun sind besorgniserregende Bilder aufgetaucht, auf denen der mächtige Kinostar müde und gebrechlich aussieht...

Wie das italienische Magazin "Gente" berichtet, schien George Clooney bei einer Gala in New York seltsam unsicher auf den Beinen. Besonders alarmierend: Sein rechter Arm wirkte steif! Ehefrau Amal (40) strahlte tapfer und stützte ihren Mann. Schon auf anderen Events versteckte er seine rechte Hand, suchte Halt. Was ist nur los mit ihm?

 

George Clooney hat schwere Rückenprobleme

Vor einigen Jahren verletzte sich George Clooney schwer am Rückenmark bei einer Folterszene. Er musste an der Wirbelsäule operiert werden, konnte sich wochenlang nicht mehr bewegen. Er litt unter so heftigen Schmerzen und Schlaflosigkeit, dass er sogar an Selbstmord dachte. Noch Jahre später suchte er Hilfe bei Spezialisten, um sein quälendes Leiden zu lindern. Vor der Hochzeit mit Amal ließ er seine Rückenprobleme heimlich in einem Krankenhaus in Deutschland behandeln.

George und Amal Clooney
 

George Clooney: Flucht aus der Ehe! Er zieht eine bittere Konsequenz

Sind die schlimmen Schmerzen etwa zurück? Erst im Sommer wurde George Clooney bei einem Unfall auf seinem Roller durch die Luft geschleudert. Schon als Kind litt er zudem an einer ungewöhnlichen Nervenkrankheit, die sein Gesicht lähmte. "Meine Frau pflegt mich", sagte er einmal. Hoffentlich geht es ihm bald besser!