George Clooney: Wie krank ist er wirklich? Amal ist völlig verzweifelt

Neue Bilder machen nicht nur seiner Frau Amal Sorgen: Hollywood-Star George Clooney ist mittlerweile ein Schatten seiner selbst…

George Clooney
Foto: Getty Images

Dunkle Augenringe, eingefallene Wangen, unsicherer Gang… Als Schauspieler George Clooney (58) letzte Woche im Hulu Theater in New York erschien, um seine neue Serie „Catch-22“ zu bewerben, gab es unter den wartenden Fans nur noch ein Thema: Was ist bloß mit George passiert?

Kein Wunder, denn der sonst so charismatische Superstar, zweifacher „Sexiest Man Alive“, wirkt neuerdings schwer angeschlagen. Ein Freund des Stars bestätigte vor Kurzem im „NW“-Magazin: „Georges Zustand ist wirklich sehr schlecht.“ Der Schauspieler sei seit seinem Motorroller-Unfall im vergangenen Sommer abhängig von Schmerztabletten, heißt es außerdem.

 

Wie schlecht geht es George Clooney?

Darüber hinaus macht ihm bis heute ein Vorfall aus dem Jahr 2005 zu schaffen, als er sich bei einem Stunt die Wirbelsäule verletzte. Hat sich der Zustand in den letzten Wochen verschlimmert? Fest steht: Georges Leben unter ständigen Schmerzen ist belastend. Auch für seine Ehefrau Amal (41): Aktuelle Fotos zeigen die Anwältin im Auto sitzend, die Verzweiflung steht ihr ins Gesicht geschrieben. Es wirkt, als hätte sie gerade eine schlechte Nachricht erhalten. Hoffentlich nicht von Georges Arzt…

George und Amal Clooney
 

George und Amal Clooney: Baby-Sensation dank künstlicher Befruchtung?

Auch die fast zweijährigen Zwillinge Ella und Alexander dürften darunter leiden, dass sie momentan wohl nicht mit ihrem Daddy toben können. Doch die nötige Ruhe für eine Genesung ist für George Clooney leider nicht in Sicht: Amal ist beruflich dauerunterwegs, kann ihn kaum unterstützen. Gerade nimmt die Anwältin an einem Prozess gegen eine ehemalige IS-Kämpferin teil. Und der kann sich über Monate hinziehen…