George Michael: Doch nicht betrunken bei Brit Awards

InTouch Redaktion

George Michaels Pressesprecher hat jetzt die Gerüchte dementiert, dass der Sänger bei den Brit Awards am Dienstag nicht ganz nüchtern gewesen sein soll, als er Adele den Preis für das bester Album überreichte. Der "Faith"-Sänger sorgte bei den Brit Awards am Dienstag für Getuschel, als er bei der Preisvergabe an Adele die Worte durcheinander brachte und sich mehrfach wiederholte.

George Michael: Doch nicht betrunken bei Brit Awards

Sein Sprecher dementierte jetzt, dass Michael angeblich betrunken war und erklärte: "Er war völlig nüchtern". Der Star war direkt von seinem Urlaub aus Australien angereist, um den begehrten Award an die "Rolling In The Deep"-Sängerin für ihr erfolgreiches Album "21" zu überreichen. © WENN