Gerda Lewis: Erschreckende Krebs-Beichte

Gerda Lewis war beim Arzt. Die hübsche "Bachelorette" musste sich einem wichtigen Eingriff unterziehen.

Gerda Lewis war beim Hautarzt
Gerda Lewis war beim Hautarzt Foto: Instagram/@gerdalewis

Huch, was ist denn da los? Auf Instagram teilte Gerda Lewis einen Schnappschuss mit ihren Fans, der viele Fragen aufwirft. Darauf ist ihr Bauch zu sehen, auf dem ein großes Pflaster klebt. Die 26-Jährige musste sich einem kleinen Eingriff unterziehen.

"Es hätte sich zu Krebs entwickeln können"

Zum Glück kann die 26-Jährige auch sofort Entwarnung geben. Sie ließ sich beim Hautarzt ein kleines Muttermal entfernen. „Ich habe eine Betäubungsspritze bekommen und nach zehn Minuten war es dann auch schon weg. Es hat überhaupt nicht weh getan“, erklärt sie anschließen erleichtert.

Foto: Instagram/@gerdalewis

Dabei handelte es sich allerdings nicht nur um einen kosmetischen Eingriff. „Die Ärztin meinte, es hätte sich zu Krebs entwickeln können, wenn ich es gelassen hätte“, berichtet Gerda. Zum Glück muss sie sich darüber nun keine Gedanken mehr machen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.